Donnerstag, 24. April 2014

Aktuell

Gemeinsam spielen - gemeinsam lernen!

Mit dem Internet-ABC das Internet generationsübergreifend erkunden

Logo zum Safer Internet Day 2012; Rechte: klicksafe.de

(02.02.2012)

Am weltweiten Aktionstag für Sicherheit im Internet, dem "Safer Internet Day", setzen am 7. Februar 2012 zahlreiche Aktionen rund um den Globus ein Zeichen für mehr Sicherheit im Internet. Auch das Internet-ABC ist mit dabei. Passend zum diesjährigen internationalen Aktionsmotto "Connecting generations" bietet die Medienkompetenz-Initiative auf ihrem Portal (www.internet-abc.de) ein spielerisches Angebot für Jung und Alt.

Gerade beim Thema Internet ist das Wissen oft ungleich verteilt: Viele Kinder sind bereits kleine Technikprofis. Erwachsene kennen dagegen auch die Gefahren, die im Internet lauern und können diese besser einschätzen. Das Internet-ABC lädt daher am Safer Internet-Day Groß und Klein dazu ein, gemeinsam das Netz zu erkunden und dabei von- und miteinander zu lernen.

Auf der Internetplattform www.internet-abc.de erwartet die Besucher ein buntes Angebot, das Spaß macht und gleichzeitig Basiswissen zum Thema Internet vermittelt. Mit dem "Surfschein" können Groß und Klein zeigen, was sie können und eventuelle Wissenslücken aufdecken. In diesem Fall helfen dann die vertonten "Wissen wie's geht"-Module weiter, die auf leicht verständliche und spielerische Weise Hilfestellung geben und durch Denkaufgaben und Übungen das Wissen verfestigen. Im Spiel "Internet-Meister", einem virtuellen Würfelspiel, zeigt sich dann, wer am meisten gelernt hat.

Aber auch andere lustige Rätsel und Quizspiele machen beim Internet-ABC zusammen gleich doppelt so viel Spaß. Im "Online-Baukasten" können Kinder und Erwachsene gemeinsam kreativ werden, an der "Unendlichen Geschichte" weiterschreiben oder zusammen ein "Fotoalbum" erstellen, das später noch an die gemeinsamen Versuche im Netz erinnert. Also, auf ins Netz!

Nominierung für den Deutschen Bildungsmedienpreis "digita 2012"

Die Plattform www.internet-abc.de bietet sowohl Kindern als auch Eltern, Lehrern und Pädagogen vielseitige Informationen und konkrete Hilfestellungen rund um das Thema Internet. Jetzt wurde das umfangreiche Angebot des Onlineportals für den Deutschen Bildungsmedien-Preis "digita 2012" nominiert. Der vom Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft an der TU Berlin, Intel GmbH und der Stiftung Lesen getragene Preis zählt zu den renommiertesten Preisen in der Bildungswirtschaft im deutschsprachigen Raum.

Jährlich werden seit 1995 die besten Computerprogramme, Lernsysteme, Online-Angebote, Apps und digitale Werkzeuge ausgezeichnet, die die Fachjury u.a. mit ihrem didaktischen Konzept überzeugen können. Die Bekanntgabe und Auszeichnung der Sieger erfolgt am 15. Februar 2012 um 16:00 Uhr auf dem Forum Bildung der Bildungsmesse didacta in Hannover.

Über den Safer lnternet Day

Weltweit rückt der Safer lnternet Day das Thema Internetsicherheit in den Fokus. Der Aktionstag findet jedes Jahr im Februar statt. Initiiert wird der Safer lnternet Day von der Europäischen Union, organisiert wird er von Initiativen rund um den Globus. Ziel ist, über Aktionen und Medienkampagnen die Menschen zu mobilisieren, sich mehr für die Sicherheit im Netz einzusetzen. Auch in Deutschland sind wieder zahlreiche Aktionen zum Safer lnternet Day geplant. Nähere Informationen gibt es unter:

Über das Internet-ABC

Das Internet-ABC ist ein spielerischer Ratgeber für den Einstieg ins Internet. Als Kompass zur Orientierung bietet es praxisnahe und leicht verständliche Informationen über den sicheren Umgang mit dem World Wide Web. Die Plattform richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren und auf eigenen Seiten an Eltern und Pädagogen. Die Website ist nicht kommerziell, sicher und werbefrei. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein Internet-ABC e.V. Ihm gehören die Landesmedienanstalten aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Bremen, Hamburg/Schleswig-Holstein, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen an. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft der deutschen UNESCO-Kommission. Mit der Projektdurchführung ist das Grimme-Institut in Marl beauftragt.

Diesen Beitrag empfehlen

Zum türkischen Bereich
Logo FLIMMO; Rechte: Programmberatung für Eltern e.V.

Internetspecial zum Fernsehprogramm rund um Ostern
Welche Filme eignen sich für welche Altersgruppe? Was ist nichts für Kinder?

weiter

 

Presse

 

Materialien & Service

 

RSS

 

Mitglieder

 

Über uns / About us

 

Auszeichnungen / Preise

 

E-Mail an die Redaktion

E-Mail an die Redaktion

 


Newsletter abonnieren


Schirmherrschaft: www.unesco.de
 
www.klicksafe.dewww.seitenstark.de

Themen

Online-Communitys  Computerspiele  Jugendschutz  Mobbing  Lernsoftware  Schule  Spieletipps