Nachhilfe aus dem Internet?

Das Internet-ABC hat sich sieben Online-Lernportale näher angeschaut – weitere folgen in Kürze!

In Deutschland bekommt jedes siebte Kind zwischen 6 und 16 Jahren Nachhilfe. Die Kosten, die Eltern dafür ausgeben, belaufen sich auf rund 900 Millionen Euro im Jahr. Diese Zahlen einer Studie aus dem Jahre 2016 (siehe Surftipps rechts) verdeutlichen: Nachhilfe ist ein lukratives Geschäft geworden und der Druck auf Schülerinnen, Schüler und Eltern scheint hoch zu sein. Denn nicht nur Kinder und Jugendliche mit schlechten Noten nehmen solche Hilfen in Anspruch: Teilweise haben über 30 Prozent der Nachhilfeschüler zuvor zumindest befriedigende Leistungen erbracht.

Auch das Internet bietet zahlreiche Hilfen an: Es gibt Software zum Lernen und Üben von Rechnen, Schreiben und Sprachen sowie Portale, die das Lernen und Nachlernen verschiedenster Schulfächer erleichtern sollen.

Das Internet-ABC hat sich sieben solcher Lern- oder Übungsplattformen im Internet näher angeschaut. Schlecht schnitt kein Portal ab, aber sie bedienen z.T. unterschiedliche Bedürfnisse. Allerdings: Manchmal fehlt dem Lernenden die direkte Ansprechperson, die er bei Problemen fragen kann, die ihm hilft, die eigenen Probleme erst einmal zu identifizieren.

Bild: learncoachies.de
Auf dieser Lernplattform können Schülerinnen und Schüler ganz gezielt entlang des genutzten Schulbuchs lernen. Angeboten werden die Inhalte von Deutsch-, Mathe- und Englischbüchern des Cornelsen Verlags.
0 Bewertungen
0 Kommentare
Bild: scoyo.com
Ein umfangreiches Lern- und Nachhilfeangebot, dessen spielerischen Inhalte insbesondere Kinder ansprechen, die mehr Lernmotivation brauchen. Eltern können jederzeit die Lerndauer und den Lernfortschritt abfragen.
1 Bewertung
0 Kommentare
Bild: sofatutor.com
Diese Videolernplattform serviert Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden didaktisch aufbereitete Videos. Viele Inhalte werden von Lehrkräften oder Dozenten präsentiert, die ihre Filme auf dem Portal zur Verfügung stellen.
0 Bewertungen
0 Kommentare
Bild: unterricht.de
Wer konsequent lernen will und auch vor längeren Texten nicht zurückschreckt, der findet hier – besonders für das Fach Mathematik und für die englische Grammatik – ein reichhaltiges und differenziertes Angebot.
1 Bewertung
0 Kommentare
Bild: learnattack.de
Von der fünften Klasse bis zum Abitur bietet dieses Lernportal für die relevanten Schulfächer Übungs-, Lern- und Prüfungsstoff. Hervorragende Lernvideos und durchdachte Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklären alles.
0 Bewertungen
0 Kommentare
Bild: lernerfolg.de
Für Kinder in den Klassen 1 bis 4 werden bei "Lernerfolg Grundschule" die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik angeboten. Außerdem können die jungen Lerner ihre Konzentrationsfähigkeit trainieren.
0 Bewertungen
0 Kommentare
Bild: funk.net / SWR
Das Lern- und Wissensangebot "musstewissen" von ARD und ZDF orientiert sich an den Lehrplänen der Bundesländer und will die Fächer Mathematik, Physik, Chemie, Deutsch und Geschichte abdecken.
0 Bewertungen
0 Kommentare
2 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 28.06.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Surftipps-Icon-Nachhilfe aus dem Internet?
Surftipps

Pressemitteilung zur Studie der Bertelsmann Stiftung

Studie: Nachhilfeunterricht in Deutschland

Neue OZ: Vor- und Nachteile der Online-Nachhilfe: Ein Interview

Ein Interview aus dem Jahre 2015 mit Rosa Maria Puca, Professorin für Pädagogische Psychologie an der Universität Osnabrück.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben