Beratungsstellen

Sie brauchen kurzfristig Beratung wegen einer Kostenfalle, in Erziehungsangelegenheiten oder wegen schulischer Probleme? Im Internet gibt es eine ganze Reihe von Angeboten, die Informationen bereit halten, Auskunft über Beratungsstellen vor Ort geben oder sogar per E-Mail persönlich beraten. Wir haben hier eine übersichtliche Liste mit entsprechenden Internet-Adressen zusammengestellt.

Abzocke, Kostenfallen und Abonnements

Verbraucherzentrale Bundesverband
Sie oder ein Familienmitglied hat im Internet einen merkwürdigen Vertrag (oft Abonnements) abgeschlossen und nun ein Mahnschreiben erhalten, in dem Sie zur Zahlung eines höheren Beitrages aufgefordert werden? Der "Verbraucherzentale Bundesverband" bietet auf dieser Seite Informationen darüber, was Sie in diesem Fall tun sollten. Zudem finden Sie auf der Seite rechts den Punkt "Beratung in Ihrer Nähe"!

Erziehungsfragen

Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer"
Das Elterntelefon ist ein bundesweites telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das Sie in den oft schwierigen Fragen der Erziehung Ihrer Kinder auch bei internetbezogenen Themen schnell und kompetent unterstützt - anonym und kostenlos Montags bis freitags von 9 - 11 Uhr, dienstags und donnerstags von 17 - 19 Uhr.
Bundeskonferenz für Erziehungsberatung
Hier finden Sie eine bundesweite Adressenliste der Erziehungsberatungsstellen. Eltern können sich per Mail von Fachkräften kostenlos beraten lassen, im täglichen Chat und im Forum mit anderen Eltern austauschen. Und unter www.bke-jugendberatung.de können sich Jugendliche über ihre Probleme und Ängste, über Stress und Ärger austauschen. Beide Angebote werden von Fachleuten moderiert. Die Beratungen erfolgen anonym und kostenfrei.
Familien-Wegweiser
Die Seite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet unter dem Navigationspunkt "Familienstart / Hilfe und Beratung" einen umfangreichen Überblick zu Beratungseinrichtungen hinsichtlich verschiedener Problemlagen und Fragen.
Deutscher Kinderschutzbund
Der Deutsche Kinderschutzbund bietet Informationen zur allen Themen des Kinder- und Jugendschutzes in Deutschland. Über den Navigationspunkt "DKSB vor Ort" können Rat- und Hilfesuchende die Landes-, Kreis- oder Ortsverbände und deren entsprechenden Beratungsangebote in ihrer Nähe ausfindig machen.
Die Kinderschutzzentren
Die Kinderschutz-Zentren sind schwerpunktmäßig eingerichtet als Beratungsstelle für Familien mit Gewaltproblemen, speziell bei körperlicher und seelischer Kindesmisshandlung, Kindesvernachlässigung und sexuellem Missbrauch.
Für die Schweiz: Pro Juventute Beratung und Hilfe 147
Das Beratungsangebot von Pro Juventute unterstützt Kinder und Jugendliche bei Fragen zu Familienproblemen, Gewalt, Sucht, Schule und Beruf sowie Liebe, Freundschaft und Sexualität: an 365 Tagen, rund um die Uhr - schweizweit und kostenlos. Seit 40 Jahren erfüllt Pro Juventute diese Aufgabe im Auftrag des Bundes.

Eltern und Kinder: Programmberatung Fernsehen

Flimmo
Website sowie Broschüre der Programmberatung für Eltern e.V., die Erwachsenen konkrete Orientierungshilfe bei der Fernseherziehung ihrer Kinder bietet. Der Flimmo enthält als Broschüre Einzelbesprechungen zu kinderrelevanten Sendungen und Kurzbeiträge zu medienpädagogischen Themen. Besprochen wird dabei nicht nur das Kinderprogramm, sondern auch solche Sendungen, die sich zwar an Erwachsene richten, aber bei Kindern zwischen drei und dreizehn Jahren ebenfalls beliebt sind. 
5 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 09.09.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben