Smartphone

Galt vor wenigen Jahren der Laptop noch als praktisches Arbeitsgerät für unterwegs, rückt heute mehr und mehr das sogenannte Smartphone in den Vordergrund. Als handliche, praktische Alleskönner für die Hosentasche bringen die Geräte bereits jetzt erstaunliche Leistung. Je nach Fabrikat gibt es verschiedene technische und ergonomische Unterschiede. So gibt es auf der einen Seite stark regulierende Anbieter wie Apple, auf der anderen Seite Google mit OpenSource-Entwicklungen.

Für Nutzer von Smartphones ist es deshalb noch wichtiger als bisher beim herkömmlichen Handy, sich gut beraten zu lassen und zu überprüfen, welche Anwendungen bei der Nutzung im Fokus liegen sollen. So gibt es beispielsweise neben reinen Touchscreengeräten auch solche, die eine integrierte Tastatur mitbringen. Und auch bei den Tarifen gilt es gut hinzuschauen, denn seitdem die Geräte jederzeit online sein können, haben sich drastische Unterschiede in der Tarifpolitik der Anbieter entwickelt.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 11.01.2016]