Wer hätte das gedacht: Auch echte Monster lieben Musik. In dieser liebenswerten Musikschule von Ravensburger wollen sie sogar einen Musikwettbewerb gewinnen. Und die Kinder dürfen sich mit ihrem Tiptoi-Stift auch unter die Schüler mischen. Aber es haben nur jene Mitspieler eine Chance auf den Sieg, die mit dem Direktor Krokus genügend Räume besucht und ausreichend zum Thema Musik gelernt haben.

Im Spiel erfahren sie viel über klassische Musik, treffen auf einzelne Instrumente und sogar auf Lieder. Welche Instrumente klingen wie? Welche ähneln einander? Und wer trägt beim Instrumentenquiz den Sieg davon? Spannend sind auch die Gesangs- und Geräuschräume. Und im Rhythmusraum darf sogar getrommelt werden.

Am Ende gewinnt der Spieler, der ausreichend Punkte erlangt hat. Das Erstaunliche an diesem Spiel ist, dass der Erfinder Kai Haferkamp so viele Dinge miteinander klug verknüpft: Gameplay, musikalische Lernstoff und die Lust am konzentrierten Lauschen.

* Nominiert für den Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2013 *

TitelDie monsterstarke Musikschule
Erscheinungsjahr2013
Art des SpielsLernspiel
Preis in Euro15,00
Verlag / BildrechteRavensburger
Internet-ABC-Altersempfehlung4
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben