Jaja, wir alle kennen diese Welten schon: Eiskalte Parcours, unterirdische Gewölbe voller Blubberlava oder watteweiche Wolkenwelten. Und Mario springt, federt und siegt. Und dennoch hat sich etwas getan. Denn während die einen Spieler Mario unbeschadet durch die Welten lenken wollen, erhält der Spieler mit dem GamePad der WiiU eine ganz andere Rolle: die des freundlichen Unterstützers.

Denn während fleischfressende Pflanzen nach dem Helden schnappen oder sich größere Abgründe auftun, können am Gamepad kleine Brücken aus bunten Rechtecken gebaut werden, die sich allerdings nach wenigen Sekunden wieder in Luft auflösen. Diese Quader vermögen es auch kurzfristig einen Gegner einzusperren. Oder der Spieler am Gamepad baut eine Treppe, damit die anderen Spieler in Höhenregionen gelangen können, die ihnen womöglich sonst verborgen geblieben wären ...

Das Erstaunliche dabei ist die veränderte Kommunikation. Die Kinder müssen sich durch rasches Zurufen in ihren Unternehmungen absprechen. Das kommt in der Zielgruppe besonders gut an. Tolle neue Spielmodi und Verkleidungen gibt es aber auch.

* 3. Platz beim Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2013 *

TitelNew Super Mario Bros. U
Erscheinungsjahr2013
Art des SpielsJump 'n' Run (Springen und Rennen)
SpielgerätWii U
Alterseinschätzung vom Internet-ABC7-11 Jahre
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
2Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 02.04.2018]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben