Dragon Quest Builders

Szene aus dem Spiel; Bild: Square Enix
Szene aus dem Spiel; Bild: Square Enix

An alle Baumeister der Welt: Bitte lasst alles stehen und liegen und greift sofort zum Werkzeug. Lasst uns anfangen: Alefgard muss gerettet werden! Das Land wurde vor einiger Zeit durch Monster zerstört und wird von einem Drachenfürst beherrscht. Niemand hat noch die Fähigkeit, etwas zu bauen, die Menschen haben ihre Kreativität verloren.

Es gilt also nun in dieser Mischung aus Rollenspiel und "Minecraft", Schritt für Schritt den Einwohnern zu helfen und den grünen Weiten wieder neues Leben einzuhauchen. Der Spieler gelangt direkt in das Abenteuer und erfährt, wie er sich zurechtfindet in der Welt aus Würfeln, Pflanzen und Monstern.

Schnell geht es ans Eingemachte und richtige Zimmer müssen gebaut werden. Das Baukastensystem ist mit seinen Blöcken recht simpel zu verstehen und zu bedienen. Im Nu kann der Spieler ganze Siedlungen selbst gestalten, der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und Items einsammeln.

Fazit: Harmlose Kämpfe mit Monstern gibt es auch. Kreativität und Action – eine tolle Kombination. Einfach klasse.

Titel: Dragon Quest Builders
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Rollenspiele
spielbar auf: Xbox One, PlayStation 4
getestet auf: PlayStation 4
Preis in Euro: ca. 50
Verlag / Bildrechte: Square Enix
Freigabe (USK): ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung: 10
Spielspaß: 100
Bedienung:
Technische Qualität:
Gesamtbewertung:
0 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 15.12.2016]


Diesen Artikel bewerten
Absenden
Surftipps-Icon-Dragon Quest Builders
Surftipps

Spieletipps

Hier geht es zur Suchmaske der Spieletipps.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben