Meisterdetektiv Pikachu

Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo

Tim Goodman ist in die Stadt gekommen um nach seinem seit einigen Wochen verschwundenen Vater zu suchen. Er möchte einen Pokémon als Detektiv beauftragen. Mit seiner pfiffigen Mütze erweist sich Pikachu als wahrer Spurensucher und Meisterdetektiv.

Die zwei begeben sich zunächst auf die Suche nach einer verschwundenen Halskette. Hierzu beginnt der Spieler mit Befragungen und der Suche nach Indizien, die Tim in einer Liste mit Anhaltspunkten von Zeugenaussagen, Beweisen und Informationen über Personen und verschiedene Pokémon festhält.

Die Detektiv-Arbeit kann beginnen. Das Spielkonzept ist simpel und schnell verstanden. Pikachu weist sehr präzise auf die jeweils nächsten Schritte hin. Kombinationsfähigkeit ist nun gefragt, in einfachen Zeichnungen müssen die Fundorte von Beweisen eingetragen und Zeugenaussagen zugeordnet werden. Dadurch kommt Tim der verschwundenen Halskette auf die Spur und der Lösung des Rätsels näher.

Das Abenteuer ist liebevoll animiert, die Dialoge sind komplett in englischer Sprache und mit deutschem Lesetext unterlegt.

Fazit: Schönes Detektiv-Spiel.

Bilder aus dem Spiel

Titel: Meisterdetektiv Pikachu
Erscheinungsjahr: 2018
Genre: Detektivspiele
spielbar auf: Nintendo 3DS
getestet auf: Nintendo 3DS
Preis in Euro: ca. 40,00
Verlag / Bildrechte: Nintendo
Freigabe (USK): ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung: 8
Spielspaß: 100
Bedienung:
Technische Qualität:
Gesamtbewertung:
8 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 08.07.2018]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Surftipps-Icon-Meisterdetektiv Pikachu
Surftipps

Spieletipps

Hier geht es zur Suchmaske der Spieletipps.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben