Story of Seasons: Trio of Towns

Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo
Szene aus dem Spiel; Bild: Nintendo

Als wieder mal ein weiterer Umzug mit der Familie ansteht, verweigert sich die ausgewählte Spielfigur und beschließt, ein Leben auf dem Lande zu führen. Die Reise geht zunächst zum Onkel, doch dann folgt der nächste Schritt: ein eigener Bauernhof.

In diesem neuen Spiel stehen drei unterschiedlich gestaltete Städte und Dörfer zur Verfügung, in denen sich der Spieler mit seinem Hof ansiedeln kann. Eine Bergbausiedlung mit Wild-West-Anleihen, ein tropisches Dorf mit Palmen und Strand sowie ein asiatisch angehauchtes Dorf mit Tee- und Badehaus.

Überall geht es – wie auch schon bei den Vorgängerspielen von "Harvest Moon" – darum, einen Hof zu bewirtschaften und sich erfolgreich als Farmer zu betätigen. In jedem Ort gibt es unterschiedliche Geschäfte, wo die benötigten Dinge wie Saatgut oder Nutztiere erworben werden können.

Darüber hinaus ist es natürlich wichtig, den Kontakt zu anderen Dorfbewohnern herzustellen und zu pflegen – Heirat nicht ausgeschlossen.

Fazit: Empfehlenswert für all diejenigen, die in aller Ruhe und über einen längeren Zeitraum hinweg ein Spiel (mit-)erleben wollen.

Bilder aus dem Spiel

Titel: Story of Seasons: Trio of Towns
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Rollenspiele
spielbar auf: Nintendo 3DS
getestet auf: Nintendo 3DS
Preis in Euro: ca. 35,00
Verlag / Bildrechte: Nintendo
Freigabe (USK): ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung: 5
Spielspaß: 80
Bedienung:
Technische Qualität:
Gesamtbewertung:
3 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 06.12.2018]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Surftipps-Icon-Story of Seasons: Trio of Towns
Surftipps

Spieletipps

Hier geht es zur Suchmaske der Spieletipps.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben