Bei den kleinen "Animal Kororos" handelt es sich um ballförmige Tierchen der unterschiedlichsten Arten. Niedlich, japanisch, gut. Nicht nur rosa Schweinchen, süße Pandas und blaue Koalabärchen bevölkern das Kororo-Reich, sondern auch bunte Hündchen und allerlei Fantasiewesen. Das Tolle ist, dass sich die Kugelviecher wunderbar herumkugeln lassen. Und wenn zwei gleiche Kororo-Tierchen per Touchpen aneinander geraten, werden sie in ihr Zuhause zurückgezaubert.

In verschiedenen Schwierigkeitsstufen lassen die Tierretter die Kugelwesen je nach angezeigter Richtung und an Hindernissen vorbei über den Bildschirm flitzen und versuchen dabei, möglichst schnell Paare zu bilden. Achtung, Zeitdruck: Wer zu langsam ist, darf das Level prompt wiederholen. Toll ist auch der Angriffsmodus, bei dem ganz bestimmte Tierteams weggekugelt werden. Da immer wieder neue Tierbällchen auf den Screen kreiseln, kann es schon mal extrem eng werden. Doch bei aller Niedlichkeit: Es ist ein Denk- und Strategiespiel.

Fazit: Sieht lieb aus, ist aber gar nicht so einfach zu bewältigen.

TitelAnimal Kororo
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsGeschicklichkeit
SpielgerätNintendo DS
Preis in Euro30,00
Verlag / BildrechteKoch Media
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben