Was waren das noch für Zeiten, als Hobbymusiker oft zwar kein Instrument spielen, aber dafür mit komplexen Musikprogrammen am PC hantieren konnten. Heute ist alles einfacher und mit dem DS sogar noch besser. In "Jam with the Band" darf sich jeder austoben, der lieber im stillen Kämmerlein vor sich hinfrickelt, anstatt bei DSDS aufzutreten. Der abgefahrene Musikladen der quirligen Fledermaus-Lady Babsi bietet dabei jede Menge Möglichkeiten, seine rhythmischen Künste unter anderem an Gitarre, Bass, Orgel, Schlagzeug in coolen Bandproben-Jam-Sessions zu vertiefen. Dabei drückt oder hält der Spieler unterschiedliche Tasten des DS im Takt. Und zwar ohne den Überblick zu verlieren oder Fingerkrämpfe einzufahren. Wer lieber singt, versucht sich an 50 tollen Superhits von Jackson Five über Sting bis Madonna.

Auftrittschancen gibt es natürlich auch jede Menge. Babsi entscheidet gemeinsam mit einer tobenden Menge nach dem Gig, ob es sich um einen blutigen Amateur oder einen exzellenten Profi handelt. Entsprechend setzen sich die weiteren Herausforderungen zusammen. Im Studio komponieren und speichern begabte Tonmeister ihre eigenen Werke. Bis zu acht Mitspieler werfen sich hier gemeinsam in die rhythmische Knöpfchen-Drückerei und bringen mit ihrer Band das Publikum zum Kochen.

Fazit: Abgedrehter Musik-Spaß mit toller Multiplayer-Funktion.

TitelJam with the Band
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsMusikspiel
SpielgerätNintendo DS
Preis in Euro40,00
Verlag / BildrechteNintendo
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben