Im ihrem nunmehr vierten Wii-Abenteuer hoppeln diese verrückten Höllenhasen zielsicher auf ihren bisher dämonischsten Langohren-Plan zu: Sie wollen einen riesigen Haufen errichten, um dem Mond einen kleinen Besuch abzustatten. Und aus welchem Material bauen die schrillen Weltraumtouristen ihr Mondtreppchen? Einfach aus allem, was nicht niet- und nagelfest ist. Als dynamisches Hasenduo steuert der Spieler in diesem Mix aus Action- und Geschicklichkeits-Wahnsinn zwei der draufgängerischen Karnickel mitsamt Einkaufswagen durch diverse Spielumgebungen. Der Spaß beginnt auf einer Müllkippe. Ziel ist es, möglichst viel Kram und Krempel einzusammeln. Um leere Fässer, alte Lampen, kaputte Hundehütten oder vergammelte Essensreste zu kassieren wird einfach die Einkaufskarre per Wiimote und Nunchuck durch den Ramsch gesteuert.

Klar ist, dass bei der fröhlichen Restposten-Partie alles kurz und klein gefahren und nur das blanke Chaos hinterlassen wird. Auch in Einkaufszentrum, Flughafen und Bauernhof terrorisieren die schreienden Kaninchen mit ihrer Sammelwut ihre Umwelt. So werden nicht nur die aufgescheuchten Menschen zu Hoppel-Opfern, auch irre Jetski-Trips auf einer Kuh, oder rasante Rutschpartien auf einer Flugzeugturbine sind in diesem durch geknallten Spiel drin. Ein Wahnsinn, aber einer mit sehr langen Ohren.

Fazit: Ein Haufen chaotischer Unsinn und spaßiger Hasenalarm.

TitelRabbids Go Home
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsGeschicklichkeit
SpielgerätWii
Preis in Euro50,00
Verlag / BildrechteUbisoft
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.03.2017]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben