Wie schon in früheren Teilen dieses Geschicklichkeitsspiels rollen hier putzige kleine Äffchen in durchsichtigen Kugeln über einen Parcours mit Hindernissen im Zeitlimit ins Ziel. Dabei neigt der Spieler die gesamte Plattform mit der Wiimote und kugelt seinen Affen unterwegs durch möglichst viele Bananen, um Extrapunkte zu sammeln. Wer pünktlich durchs Ziel trudelt, schaltet die nächste Herausforderung frei.

Brandneu bei diesem Monkey-Ball-Titel ist die Möglichkeit, das Spielgeschehen mit vollem Körpereinsatz über das Wii-Balance-Board zu steuern. Die neue Dimension der Affenkugelei fordert also eine gehörige Portion Gleichgewichtssinn, um das Tierchen in die gewünschte Richtung zu bewegen. Bis zu vier Kugel-Experten navigieren ihre flippigen Schimpansen in den 21 Minigames. Darunter befinden sich krachende Schlachten mit Luftkissenfahrzeugen, Snowboardabfahrten auf bananenvoller Piste oder Hula-Hula-Duelle, bei denen sich die Äffchen gegenseitig per Po-Stupser vom Sockel schubsen. Der quietschbunte Look richtet sich vor allem an jüngere Spieler. Schade ist, dass durch Verzögerungen oder Ungenauigkeiten bei der Steuerung manchmal der beste Affendompteur an einer Glanzleistung vorbeischlittert.

Fazit: Bunter Affenzirkus mit kugelsicherer Spaßgarantie.

TitelSuper Monkey Ball Step & Roll
Erscheinungsjahr2010
Art des SpielsGeschicklichkeit
SpielgerätWii
Preis in Euro30,00
Verlag / BildrechteSEGA
Freigabe (USK)ohne Altersbeschränkung
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
2Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 20.07.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben