Elektroschrott für Olympia-Gold

Elektroschrott; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell
Elektroschrott; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell

Im Jahr 2020 wird Japan die Olympischen Sommerspiele ausrichten. Schon jetzt ist das Thema dort in aller Munde. Die Organisatoren haben die Bevölkerung gebeten, ihre alten Mobiltelefone, ausrangierten Computer, Konsolen und sonstigen Elektroschrott für Olympia zu spenden.

Aus diesem Schrott sollen die Medaillen für die Olympiasieger hergestellt werden. Denn alle Geräte enthalten neben vielen anderen Metallen eben auch Gold und Silber. Diese Edelmetalle können aus dem Schrott herausgelöst und neu verarbeitet werden. Das ist billiger, als sie neu zu kaufen. Und alle Japaner haben so das Gefühl, direkt an den Olympischen Spielen beteiligt zu sein.

Deine Meinung ist gefragt: Wie findest du die "Elektroschrott-Medaillen"?

mira 05.05.2017 09:08
Ich finde es eine gute idee,es ist gut für die Umwelt...
niklas 24.04.2017 12:38
FÜR DIE UMWELT
Gabriel 20.04.2017 22:54
Ich finde das gut es spart Geld und ist besser für die Umwelt!
Larisa 20.04.2017 14:28
Ich finde es gut und schlecht. Weil schrot zu tragen ist nicht schön. Aber man hat nicht so viel arbeit.
niklas 24.04.2017 12:42
ja aber der schrot wird ja verworfen aber das Gold wird ja nur rausgenommen und hergestellt is dan ja kein schrott mehr.
Absenden
Absenden
10 Bewertungen
5 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.06.2017]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael