Fehler finden und reich werden

Programmiersprache; Bild: Internet-ABC
Programmiersprache; Bild: Internet-ABC

Sogenannte "bugs" sind Fehler in Programmen. Dies bedeutet immer, dass nichts mehr sicher ist. Hacker können durch solche faulen Stellen eindringen, Daten klauen oder einfach alles lahmlegen.

Das ist in den vergangenen Jahren mehrmals bei dem Betriebssystem "Windows" passiert. Teilweise konnten große Firmen nicht mehr arbeiten oder wurden erpresst.

Deshalb hat der Hersteller Microsoft jetzt die Belohnungen für alle Fehler-Finder deutlich erhöht. Das kostet immer noch weniger, als wenn niemand mehr ihre Software kaufen oder verwenden möchte.

Bis zu 250.000 Dollar bietet die Firma Microsoft allen, die einen Fehler in ihrem Betriebssystem Windows finden. Also, auf die Plätze, fertig – suchen!

11 Bewertungen
2 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 24.11.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
vincent 11.10.2017 11:10
sehr cooler tip
Frank 29.09.2017 12:36
Finde ich klasse. Zumal ja ein neues Update erscheint.

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael