Oma kümmert sich um Smombies

Vorsicht im Straßenverkehr; Bild: Internet-ABC
Vorsicht im Straßenverkehr; Bild: Internet-ABC

Alten oder hilflosen Menschen über die Straße zu helfen, das galt schon immer als eine gute Tat. In Brasilien aber ist jetzt eine Oma berühmt geworden, die jungen und gesunden Erwachsenen über die Straße hilft.

Nämlich denjenigen, die dauernd auf ihr Smartphone starren und nicht auf den Verkehr achten. Solche Leute nennt man auch "Smombies", eine Mischung aus "Smartphone" und "Zombies".

Der Einsatz der alten Dame ist Teil einer Werbeaktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Das Ganze gibt es auch als Video im Internet.

Andere Länder haben sich etwas anderes ausgedacht. So gibt es in der chinesischen Stadt Chongqing auf dem Bürgersteig einen eigenen Gehweg für Handybenutzer. Ob es dort nun weniger Unfälle gibt, weiß man aber noch nicht.

Hast du einen (auch witzigen) Tipp, wie man "Smombies" helfen könnte?

emily 09.10.2017 20:17
Hallo ich heisse emily{emi} bin 10jahre Wie heisst diese dame
Jacy 29.09.2017 10:29
Ich verstehe gar nicht, wie Leute das machen können. Wenn ich auf der Straße mein Handy rausnehme, bleibe ich automatisch stehen, ohne darüber nachzudenken. Telefonieren im Gehen geht ja noch, aber da bleibe ich auch lieber stehen.
absenden
absenden
19 Bewertungen
2 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 15.10.2017]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael