Wenn Alexa lacht …

Bei dem Lärm braucht man ja Ohrstöpsel; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell
Ohrstöpsel; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell

In manchen Haushalten lebt neben Vater, Mutter, Kind und Haustier inzwischen auch "Alexa". Das ist ein Lautsprecher, mit dem man reden kann.

Wenn Alexa etwas gesagt wird, dann tut sie das. Alexa dreht die Heizung runter, sie kauft etwas im Internet ein oder sie schaut, wann der Bus fährt.

Was Alexa aber auf keinen Fall mache sollte: Etwas von alleine tun!

Aber daran hält Alexa sich nicht immer. Es kommt vor, dass sie ohne Grund plötzlich laut lacht. Besonders gruselig ist das nachts. Jetzt muss herausgefunden werden, warum sie das macht.

Wie findest du solche elektronischen Mitbewohner? Und haben sie dich auch schon mal geärgert?

Qiao-Jie 15.05.2018 19:29
Einmal habe ich in You-Tube ein Video davon am Abend gesehen.Seitdem habe ich immer Angst gehabt und wollte Alexa daher nie kaufen
Mou Mou 10.05.2018 17:29
Ich fände es auch gruselig wenn Alexa Nachts lachen würde. Außerdem finde ich es bisschen blöd wenn man so etwas kauft. Man kann eigentlich alles von alleine machen. Ich finde Alexa ist geldverschwendung.
Qiao-Jie 15.05.2018 19:26
Ich stimme dir zu
daniela 18.05.2018 10:46
hab sie mir gekauft
Nana 06.05.2018 07:01
Also einkaufen kann man ja wohl auch selbst. Wenn Alexa im Internet einkauft, kann es ja auch sein, das die Einkäufe drei oder vier Tage später ankommen und man sie am selben Tag noch braucht. Meine Freundin hat Alexa. Sie hat mir erzählt, das Alexa nicht lacht oder irgend etwas labert. Vielleicht wollen die Läute einem nur Angst machen. Eure Nana
Mia 06.05.2018 20:20
Ich finde auch das man selbst einkaufen kann.
Mou Mou 10.05.2018 17:25
Finde ich auch
Emmi 02.05.2018 20:34
Manchmal empfindet Alexa ein Geräusch,als ein Aufruf von ihrem Namen. Das könnnte fast alles sein.Das ist auch der Bug an Alexa. Alexa lacht dann einfach so,ohne ihren Namen gerufen zu haben.(Denke ich) Amazon versucht das Problem zu beheben,aber wissen nicht woher es kommen könnte. Bei einer Amerikanerin sagte Alexa einfach so irgendetwas in der Nacht. (Sie fragte wieso sie das macht und sie antwortete: "Ich will mehr lernen!".Die Amerikaneri sagte das sie damit aufhören soll. Danach folgt von Alexa ein Einfaches "Ok.".) Allgemein finde ich diese elektronischen Mitbewohner nervig,lästig und gruselig. Klar Google Home/Google Assistant exestiert auch aber es gibt nicht so viele "negative" Sachen über ihn. Ich hoffe das die ersten Sätze auch das Problem ist.(:
Nana 06.05.2018 07:03
Wow Emmi, du hast sehr viel geschrieben, wo ich dir überall Recht geben muss. :)
Mia 08.05.2018 19:07
Ich finde Alexa auch etwas gruselig.
Melonie 02.05.2018 12:02
Ich meine dass gleiche wie Nana und auch wie Mia
Nana 05.05.2018 07:23
Gute Antwort Melonie :)
Mia 30.04.2018 10:04
Ich finde man braucht nicht unbegingt ein elektronischen Mitbewohner.Aber wenn der elektronische Mitbewohner etwas im Internet einkauft kann es ja mal sein das er das falsche einkauft.
Nana 02.05.2018 12:04
Ich denke das selbe
Emmi 02.05.2018 18:43
Finde ich auch.Gruselig kann es werden wenn die einfach so irgendetwas labert oder eine unbekannte Telefonnummer anruft. Ich haffe das diese Alexa das nicht tut.es gibt ja auch schon Google Home... Ich bin froh dieses Ding nicht zu haben.
Mia 06.05.2018 20:21
Ich bin auch froh alexa nicht zu haben.
lena 12.05.2018 17:32
Dabei gebe ich allen recht
absenden
absenden
11 Bewertungen
17 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 19.05.2018]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael