Kinder schauen weniger "Fernsehen nach Programm". Das stellen Fachleute seit einigen Jahren fest. Diese Entwicklung hat wahrscheinlich mit dem Internet und Smart-TVs zu tun.

Im Moment ist es noch so, dass Kinder Filme, Serien oder Sendungen meistens im Fernsehprogramm ansehen: Die Sendungen beginnen zu einer bestimmten Zeit. Diese Zeiten werden von den Sendern festgelegt.

Aber das ändert sich langsam: Mit Smart-TVs (Fernsehgeräten mit Internetanschluss) kann man "Fernsehen auf Abruf" über das Internet schauen. Du kannst dir dann einzelne Sendungen fast jederzeit ansehen. Das macht dem "Fernsehgucken nach Programm" also Konkurrenz.  

Wie schauen die Kinder fern?

Im Durchschnitt schauen Kinder eine halbe Stunde weniger "Fernsehen nach Programm" am Tag, als Kinder das vor zehn Jahren getan haben.

Am häufigsten schauen jetzt noch Kinder zwischen 6 bis 9 Jahren "Fernsehen nach Programm". Bei den 10- bis 13-Jährigen machen das nur noch weniger als die Hälfte.

Übrigens: Im Schnitt schauen Kinder zwei Stunden "Fernsehen nach Programm" am Tag. Und der Dezember ist einer der Monate, in dem Kinder am meisten Fernsehen gucken.


Wie schaust du denn deine Filme, Serien und Sendungen an? Und wie lange guckst du so am Tag?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
...26.03.202115:36
Ich gucke nie nach program immer nur Netflix oder änliches
Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden
Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden