Text anhören

CMS / Content Management System

Typo3 - CMS des Internet-ABC
CMS / Content Management System

CMS steht für "Content Management System". Übersetzt heißt das in etwa "Inhalte-Verwaltungs-System". Ein CMS wird auch als "Redaktionssystem" bezeichnet.

Mit einem CMS lassen sich Inhalte aufnehmen, verwalten und im Internet veröffentlichen.

Ein Beispiel: Auf einer neuen Seite soll ein Märchen zum Lesen im Internet veröffentlicht werden. Ein Redakteur tippt das Märchen am Computer in das CMS ein. Der Inhalt ist nun darin abgespeichert. In einem nächsten Schritt wird das Märchen über das CMS im Internet veröffentlicht. Nun kannst du es abrufen und lesen.

Ein CMS ist also ein Werkzeug und Programm, um beispielsweise Inhalte ins Internet zu stellen. Es wird in Zeitungsredaktionen und für große Websites eingesetzt.

Gleich mehrere Redakteure können mit einem CMS zusammen an einer Seite arbeiten, was für große Webseiten sehr praktisch ist. Mit dem CMS gibt jeder seine neuen Inhalte oder Änderungen in das System ein. Die Inhalte werden in einer Datenbank gespeichert und verwaltet. Das Gute daran ist: Dazu benötigen die Redakteure weder HTML-Kenntnisse, noch müssen sie Programmierer sein.

Auch das Internet-ABC nutzt ein CMS, um euch seine Seiten zu präsentieren. Wir Redakteure im Hintergrund geben alle neuen Inhalte in das CMS ein und schon könnt ihr sie im Internet sehen!

Es gibt viele unterschiedliche Content-Management-Systeme. Manche sind sehr teuer, andere dagegen sind kostenlos.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 15.03.2017]


icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael