Wusstet ihr schon? Ab sofort darf man WhatsApp in Deutschland schon ab 13 Jahren nutzen – aber nur mit Erlaubnis eurer Eltern! Erfahrt, was ihr beachten müsst.

Bisher durftet ihr WhatsApp in Deutschland erst ab 16 Jahren nutzen. Seit Februar 2024 hat sich das geändert: Jetzt könnt ihr WhatsApp schon ab 13 Jahren verwenden, wenn eure Eltern einverstanden sind. Diese neue Regelung gilt in der gesamten Europäischen Union (EU).

Die EU, also die Europäische Union, hat strenge Regeln, um Kinder zu schützen. Früher stand in den Nutzungsbedingungen von WhatsApp, dass ihr mindestens 16 Jahre alt sein müsst. Jetzt wurde das Mindestalter auf 13 Jahre gesenkt.

Kinder unter 13 Jahren dürfen WhatsApp weiterhin nicht nutzen – auch nicht mit der Erlaubnis der Eltern.

Wenn WhatsApp herausfindet, dass jemand jünger als 13 Jahre ist, wird das Konto sofort gelöscht. Zudem könnt ihr solche Konten melden, wenn ihr sie entdeckt.

Der Grund für diese Regeln ist, dass Kinder im Internet geschützt werden sollen: etwa vor Kettenbriefen, Mobbing und Datenklau. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Eltern ein Konto anlegen.


Nutzt du WhatsApp?


Wie findet ihr die neue Regelung?

Stelle dir vor dem Absenden folgende Fragen:
  • Ist mein Text freundlich und respektvoll?
  • Ist mein Beitrag für alle verständlich?
  • Möchte ich, dass andere das über mich wissen?
absenden
Manuel 24.05.2024 09:00
nein meine eltern erlauben
Sophie 24.05.2024 08:27
Ich finde es dof das WhatsApp erst ab 13 ist
Tamara 24.05.2024 07:46
Ich finde die regel ist schon ok aber bringt nix weill viele es nicht beachten und es
benutzen.
t. 23.05.2024 11:59
Ich finde es gut weil, sehr viele kleinere Kinder nicht wissen wie man mit Mobbing und anderen Sachen umgeht.
Anastas 22.05.2024 13:32
Aber ich nüze es ob wol ich 10 jahre bin.

Dein Internet-ABC

Hallo Anastas, WhatsApp ist nicht für Kinder unter 13 Jahren, es gibt aber andere gute Apps, wie zum Beispiel „Wire“ und „Threema“. Sie sind viel sicherer als WhatsApp. Vielleicht überlegst du zusammen mit deinen Eltern und Freunden die Anschaffung eines anderen Messengers. 💬

Hier findet ihr mehr über das Thema:

https://www.internet-abc.de/kinder/film-ab/messenger-und-chats/links/2/

https://www.internet-abc.de/kinder/lexikon/o-z/whatsapp/

https://www.internet-abc.de/kinder/lernmodul-chatten-texten-whatsapp-und-mehr/

Wenn du weitere Fragen hast oder Hilfe benötigst, schreib uns gerne über den "Frag uns"-Kasten! 📫

asmin 22.05.2024 11:36
ich finde es gut das whatsapp ab 13 jahre ist weil es viele kleine kinder gibt die auf kettenbriefe uswn reinfallen
hell 24.05.2024 09:10
ja aber die eltern werden sie ja bestimmt warnen die zu löschen oder soztiges meine eltern haben mich auch gewarnt die zu löschen aber das ist ja natürlich nicht böse gemein!😊

Dein Internet-ABC
Hallo hell, Kettenbriefe sind oft richtig gemein. Sie werden auch "Hoaxes" genannt: Das heißt Scherz oder Schwindel auf Englisch. Sie sind aber nicht harmlos. Meist sollen sie Angst machen.

Es ist gut, dass du deine Eltern um Rat gefragt hast. Wenn man eine merkwürdige Nachricht erhält, sollte man sie nicht weiterschicken und immer den Eltern zeigen.

Hier findest du weiter Informationen zu Kettenbriefen: Startseite – Lernmodul Fiese Tricks, Lügen und Betrug im Internet | Internet-ABC

Wir wünschen viel Spaß beim Kommentieren und Surfen! 😊

paul 22.05.2024 10:59
paul bin ich

Dein Internet-ABC
Hallo paul, danke dir! 😊 Wir haben deinen Namen gekürzt, denn persönliche Informationen sollten vor Fremden im Internet privat (geheim) bleiben.🤫 Mehr dazu erfährst du unter: 

https://www.internet-abc.de/kinder/mitreden-mitmachen/themenmonate/datenschutz/

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kommentieren und Surfen!

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden