Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma

Die (bre(ma ist die für das Bundesland Bremen zuständige Landesmedienanstalt. Sie hat dafür Sorge zu tragen, dass die gesetzlichen Bestimmungen in den privaten Medien im Land Bremen eingehalten werden und der Allgemeinheit ein möglichst vielfältiges Medienangebot zur Verfügung gestellt wird. Ziel der (bre(ma ist es zudem, die Bürger im Land Bremen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Medien anzuhalten und dementsprechende Kompetenzen zu vermitteln. Besonders Kinder und Jugendliche sollen von unserer Medienkompetenzförderung profitieren.

Seit vielen Jahren engagiert sich die (bre(ma im bundesweiten Projekt Internet-ABC. Als erstes Land startete Bremen Ende 2012 mit dem Projekt "Internet-ABC-Schule". Viele Bremer und Bremerhavener Grundschulen haben sich bereits dem Projekt angeschlossen, welches in Kooperation mit dem Zentrum für Medien des Landesinstituts für Schule und dem Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven durchgeführt wird. Jährlich wird ihre Arbeit mit dem Internet-ABC mit einem Gütesiegel zertifiziert.

Die Schulen verpflichten sich im Gegenzug, den Schülern grundlegende Internet-Kompetenzen beizubringen, damit sie einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet erlernen können. Dies beinhaltet anwendungsorientiertes Wissen zum Thema Recherchieren mit dem Internet, Datenschutz und Werbung sowie sicheres Surfen, chatten und Kommunizieren in Sozialen Netzwerken.

Die (bre(ma unterstützt die teilnehmenden Schulen mit Fortbildungen und Material. Zudem finden regelmäßig Arbeitstreffen statt, bei denen aktuelle Themen diskutiert sowie Unterrichtskonzepte besprochen und ausgetauscht werden.


Haben Sie Interesse und wollen auch Ihre Schule zu einer Internet-ABC-Schule machen? Dann kontaktieren Sie uns gerne:

heitmann@bremische-landesmedienanstalt.de


Meldungen  
Projekte  

Siegelverleihung 2017

Für ihre hervorragende Medienarbeit, die sich in vielfältigen Medienprojekten widerspiegelt, haben dieses Jahr 9 Bremer und Bremerhavener Schulen das Qualitätssiegel verliehen bekommen. Der Umgang mit dem Internet und die Auseinandersetzung mit Medieninhalten sind an diesen Schulen ein fester Bestandteil des Schulalltags.

Siegelverleihung 2016

Das Qualitätssiegel für ihr Engagement in der Vermittlung von Internet-Kenntnissen haben in diesem Jahr 4 Bremer und 4 Bremerhavener Schulen erhalten. Herzlichen Glückwunsch an die Schule an der Freiligrathstraße, Schule Grolland, Schule an der Horner Heerstraße, Schule an der Lessingstraße, Allmersschule, Gaußschule I, Marktschule und die Veernschule!

Siegelverleihung 2015

Auszeichnung für vorbildliche Medienarbeit – 15 Schulen aus Bremen und Bremerhaven bekommen Internet-ABC-Siegel Sie recherchieren im Internet, fotografieren oder schreiben Tagebuch in Online-Foren. Für die Grundschüler der mit dem Internet-ABC-Qualitätssiegel ausgezeichnet Schulen ist das Alltag. Neben Mathe, Sachkunde und Sport steht Medienkompetenz auf dem Stundenplan.

Siegelvergabe 2014

Am Medienkompetenz-Tag wurden neun Bremer und Bremerhavener Schulen für ihre engagierte Arbeit mit den Lehrmaterialien des Vereins Internet-ABC von der (bre(ma und dem Zentrum für Medien des LIS mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. Wir gratulieren den Schulen für ihr großes Engagement und freuen uns schon auf die Verleihung der diesjährigen Internet-ABC-Siegel im September!

Geräusch-Jäger: Hörerziehung in der Grundschule

Bei unserer Lehrkräfte-Fortbildung steht das Auditive im Vordergrund. Da Kinder bis zu ihrem zehnten Lebensjahr für akustische Reize empfänglicher sind, als für visuelle, tauschen wor bei dieser Veranstaltung Tipps und Tricks zur Lärmprävention und Ideen zu akustischen Spielen aus. Dabei entsteht auch ein eigenes Hörspiel.

App gezockt - Info-Nachmittag zu (Spiele)Apps

Kaufe jetzt neue Leben! - Handy-Games wie Candy Crush oder Pokémon Go sind besonders bei Kindern sehr beliebt. Die meisten dieser Spiele sind "Free-to-Play", d.h. sie sind umsonst - zumindest auf den ersten Blick.

Go / NoGo: Was bedeutet eigentlich Scripted Reality?

Sollte man seine Mutter mit Spaghetti bewerfen, wenn das Essen nicht geschmeckt hat? So zeigen es zumindest einige Fernsehsendungen am Nachmittag. Wird in diesen Sendungen der echte Alltag einer Familie abgebildet oder spielen da alle Familienmitglieder nur Rollen nach einem Drehbuch? Zeigt uns das Fernsehen die Realität oder ist das alles Fake? Was bedeutet eigentlich Scripted Reality?
Bremische Landesmedienanstalt - (bre(ma
Richtweg 14
28195 Bremen
Telefon: 0421/ 33 49 40
Telefax: 0421/ 32 35 33
Mail: heitmann@bremische-landesmedienanstalt.de

Mitgliederbereich