Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Das gesellschaftliche Leben wird zunehmend durch Digitale Medien geprägt, so dass eine Vielzahl von Lebensbereichen untrennbar mit Medien verschränkt ist. Um sich in diesen mediatisierten Räumen selbstbestimmt bewegen zu können und um kompetent in ihnen zu handeln, ist die Ausbildung und Förderung von Medienkompetenz eine der zentralen Aufgaben der Landesanstalt für Medien NRW (LfM)

 

Auf der Grundlage ihrer Leitbilder zur Förderung von Medienkompetenz (Schutz, Bildung, Partizipation, Chancengleichheit und Vernetzung) und unter Berücksichtigung von Forschungsergebnissen und Anregungen aus der Praxis hat die LfM daher vielfältige Angebote und Aktionen zur Förderung von Medienkompetenz entwickelt, die sich möglichst nah an der Lebenslage der Zielgruppen orientieren. Diese sollen dazu beitragen alle Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit den unterschiedlichen Formen analoger und digitaler Medienkommunikation zu unterstützen und sie somit für eine aktive und gleichberechtigte Partizipation an gesellschaftlichen Prozessen befähigen.  Eine zentrale Anlaufstelle für die Auseinandersetzung mit dem Thema Medienkompetenz sowie der Vernetzung relevanter Angebote bietet dabei das Medienkompetenzportal NRW.  Interessierte Personen erhalten dort die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen in der Medienbildung und entsprechende Veranstaltungen und Projekte in NRW zu informieren.  Neben einem breiten Beratungs- und Qualifizierungsangebot, stellt die LfM zudem eine Vielzahl von Materialien für die medienpädagogische Praxis zur Verfügung, die kostenlos über das Online-Bestellsystem bezogen werden können.

Projekte  
Meldungen  
Unterrichtsmaterialien  

Medienkompetenzportal NRW

Das Medienkompetenzportal NRW ist eine zentrale Anlaufstelle im Netz, um sich über Fragen und Angebote zur Förderung der Medienkompetenz in Nordrhein-Westfalen zu informieren. Zahlreiche Angebote, Projekte und Initiativen in NRW werden über das Portal auffindbar gemacht, so dass insbesondere der Einstieg in die Medienkompetenzvermittlung sowie eine Vernetzung untereinander vereinfacht werden.

Initiative Medienpass NRW

Die Landesinitiative Medienpass NRW wurde von der Landesregierung NRW, der LfM und der Medienberatung NRW initiiert, um Lehrkräfte bei der Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit Medien zu unterstützen und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Initiative Eltern+Medien

Mit der Initiative Eltern+Medien greift die LfM seit 2007 den deutlich gestiegenen Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf. Sie unterstützt Kindergärten und Kitas, Schulen und Familienzentren, aber auch Elternvereine und andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Elternabenden zu Fragen der familiären Mediennutzung.

AUDITORIX - Hören mit Qualität

Im gemeinsam von der Initiative Hören und der LfM im Jahr 2006 initiierten Projekt "AUDITORIX - Hören mit Qualität", sollen Kinder lernen mit auditiven Medien umzugehen, diese selbst zu bewerten oder sogar zu produzieren.

Kinder und Onlinewerbung

Die Internetseite "Kinder und Onlinewerbung" bietet Eltern und pädagogischen Fachkräften Informationen und Anregungen, um Kinder in punkto Werbung in der Online-Welt fit zu machen. Statt Patentrezepten gibt es zahlreiche Ideen, Tipps und weiterführende Informationen, um das Thema Werbung mit Kindern und Jugendlichen kritisch zu beleuchten und sie anzuregen, bewusst und reflektiert damit umzugehen.

FLIMMO - Programmberatung für Eltern

Fernsehen, noch immer das Leitmedium von Kindern, führt in Familien häufig zu Auseinandersetzungen: Die Kinder bekommen nicht genug, die Eltern machen sich Sorgen – besonders, wenn die Kinder das Erwachsenenprogramm sehen möchten. An diesem Konflikt setzt der Verein Programmberatung für Eltern e. V. mit seinem Angebot FLIMMO an.

Medienkompetenzbericht 2014/15 der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Die Förderung der Medienkompetenz ist eine der gesetzlichen Aufgaben der LfM. Der aktuelle Medienkompetenzbericht 2014/2015 bietet einen umfassenden Überblick über die Förderaktivitäten der Landesanstalt für Medien in den Handlungsfeldern Medienforschung, Medienkompetenzprojekte, Netzwerkarbeit Medienkompetenz NRW, Mediennutzerschutz und Bürgermedien.

Vorstellung der Studie "Always on! Wie Kinder und Jugendliche Smartphones nutzen"

Immer erreichbar sein, immer in Verbindung stehen: Wenn das Handy nicht dabei ist, kommt bei Jugendlichen schnell ein ungutes Gefühl auf. Es fehlt etwas. Die stetig zunehmende Verbreitung von Smartphones auch bei Kindern und Jugendlichen hat zu der Mentalität geführt „always on“, also immer online sein zu müssen.

Kinder – Medien – Sprache

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und die Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI) bieten ab sofort die Handreichung „Alltagsintegrierte Medien- und Sprachbildung in Kindertageseinrichtungen“ an.

Kinder und Onlinewerbung - Ein Ratgeber für Eltern

Der Elternratgeber „Kinder und Onlinewerbung“, herausgegeben von LfM und Bundesfamilienministerium, klärt über die vielfältigen Werbeformen im Internet auf, erläutert, welchen werblichen Ansprachen Kinder im Netz ausgesetzt sind und wie sie Datenspuren hinterlassen. Am Ende jedes Kapitels heißt es nicht nur „Was tun?“, sondern hier finden sich auch konkrete Antworten und Hilfen für Erziehende, um Kinder bei der Entwicklung ihrer Werbekompetenz im Internet zu unterstützen.

Smart mobil?! - Ein Elternratgeber zu Handys, Apps und mobilen Netzen

Die Broschüre will Eltern bei diesen Entscheidungen und Unsicherheiten Unterstützung anbieten. Leicht verständlich werden Fragen zu Handys, Apps und mobilen Netzen beantwortet. Je nach Bedarf können auch nur einzelne passende Fragen und Antworten angeschaut werden.

Der digitale Erste-Hilfe-Kasten von Handysektor

Cybermobbing, Sexting oder Gewaltvideos – dies alles sind Themen, deren problematische Auswirkungen zumeist vor allem im schulischen Kontext sichtbar werden. Mit dem digitalen Erste-Hilfe- Kasten erfahren Pädagoginnen und Pädagogen wie sie schnell und kompetent helfen können, wo sie Unterstützung und Beratung erhalten und wie sie Handynutzung zum Unterrichtsgegenstand machen können.
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
Zollhof 2
40221 Düsseldorf

Tel: 0211 / 77 00 7- 0
Fax: 0211 / 72 71 70

www.lfm-nrw.de
E-Mail: info@lfm-nrw.de

Ansprechpartnerin:

Antje vom Berg
avomberg@lfm-nrw.de
Tel: 0211 / 77 00 7- 153

Mitgliederbereich