Ich habe aus dem Internet viele Musikdateien gekauft. Darf ich Beispiele daraus meiner Klasse zu Unterrichtszwecken vorspielen?

Ja, weil…

…die Wiedergabe vor der Klasse als nicht öffentlich gilt und daher stets zulässig ist. Hat man die Dateien zuvor erworben, besteht entsprechend auch kein Problem mit der Zulässigkeit der Kopien, die abgespielt werden.

Warum?

Privat erworbene Medien können im Unterricht verwendet werden, wenn es sich nicht um eine "Öffentlichkeit" handelt. Allgemein wird angenommen, dass ein geschlossener Klassenverband als "nicht öffentlich" gilt (siehe Weiteres auf dieser Seite). 


0 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 01.06.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden

Schwerpunkt "Urheberrecht in der Schule"

Dieser Artikel ist Teil des Internet-ABC-Schwerpunkts "Urheberrecht in der Schule". 

Surftipps-Icon-Ich habe aus dem Internet viele Musikdateien gekauft. Darf ich Beispiele daraus meiner Klasse zu Unterrichtszwecken vorspielen?
Surftipps

Text und Bild – kopieren und weitergeben

Nicht alles, was man im Internet machen kann, ist auch erlaubt. Das muss auch Kindern bewusst sein. Bei Texten, Filmen und Musik müssen die Urheberrechte beachtet werden - darüber informiert die Kinder ein Lernmodul!

Urheberrecht im Internet: Bilder, Texte, Musik, Videos

Informationen zum Thema Urheberrecht auf den Elternseiten des Internet-ABC.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben