Ich würde gerne einen Aufsatz aus dem Internet komplett ausdrucken und ihn meinen Schülern als Kopie geben. Geht das?

Ja, wenn…

…der Text, z.B. ein wissenschaftlicher Aufsatz, nicht mehr als etwa 25 Seiten umfasst,

…die Quelle genannt wird,

…das Herunterladen/die Übernahme nicht ausdrücklich untersagt ist.

Warum?

Nach § 53 Abs. 3 UrhG wird die Möglichkeit gegeben, kleine Teile eines Werkes bzw. Werke geringen Umfanges auszudrucken und in einer erforderlichen Stückzahl zu kopieren. Werden 25 Seiten dabei nicht überschritten, gilt der Text gemäß dem "Gesamtvertrag zu § 53 UrhG" (siehe die vorige Frage) als "Werk von geringem Umfang". Sind es mehr als 25 Seiten, dürfen demnach nur 10% des Werkes und nicht mehr als 20 Seiten verwendet werden.

Diese Grenzen sind allerdings nur im Rahmen des Gesamtvertrages wirklich verbindlich, was letztlich bedeutet, dass die Formulierungen "kleine Teile" und "geringer Umfang" im Zweifel von Gerichten im Einzelfall auszulegen sind.


2 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 03.10.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden

Schwerpunkt "Urheberrecht in der Schule"

Dieser Artikel ist Teil des Internet-ABC-Schwerpunkts "Urheberrecht in der Schule". 

Surftipps-Icon-Ich würde gerne einen Aufsatz aus dem Internet komplett ausdrucken und ihn meinen Schülern als Kopie geben. Geht das?
Surftipps

Text und Bild – kopieren und weitergeben

Nicht alles, was man im Internet machen kann, ist auch erlaubt. Das muss auch Kindern bewusst sein. Bei Texten, Filmen und Musik müssen die Urheberrechte beachtet werden - darüber informiert die Kinder ein Lernmodul!

Urheberrecht im Internet: Bilder, Texte, Musik, Videos

Informationen zum Thema Urheberrecht auf den Elternseiten des Internet-ABC.
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben