Aktualisierung: 

Es gibt derzeit eine Notlösung für den Chat:

Im März wird der Chat ehrenamtlich an zumindest 2 Tagen in der Woche jeweils für zwei Stunden geöffnet bleiben:

  • Dienstag: 16:00 – 18:00 Uhr
  • Donnerstag: 16:00 – 18:00 Uhr

Beliebter ,,Seitenstark-Chat" an der Universität Leipzig ohne Förderung

Der "Seitenstark-Chat", der medienpädagogisch vorab-moderierte und sicherste Kinderchat Deutschlands, muss nach mehr als 11 Jahren erfolgreicher Projektlaufzeit zum 1. März 201 6 seinen Dienst einstellen.

Nach dem Auslaufen zweier Förderungen durch die Bundeszentrale für politische Bildung und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend konnte keine Weiterfinanzierung gefunden werden.

"Wie viele medienpädagogische Projekte ohne dauerhafte Finanzierung, konnte der Kinderchat bisher mit Anschubförderungen und zeitlich begrenzten Projektmitteln am Leben gehalten werden. Ist die Runde der Fördertöpfe jedoch einmal gemacht, stehen auch etablierte Medienkompetenzmaßnahmen wie diese vor dem Aus. Die Kinderinternetseitenlandschaft braucht deshalb zukünftig eine tragfähige Förderstruktur", so Prof. Dr. Bernd Schorb, Vorstandsvorsitzender des Medienpädagogik e.V., des Trägers des "Seitenstark-Chats".

Was geht mit dem Chat verloren?

  1. Ein sicherer Raum, in dem Kinder den Umgang mit dem lnternet lernen und sich unter pädagogischer Anleitung, geschütztvor Kommerz und Erwachsenen mitzwielichtigen lnteressen, miteinander austauschen können.
  2. Eine einmalige Möglichkeit den Kindern durch regelmäßige Themenchats zu lebensweltnahen und gesellschaftspolitischen Themen, politische Bildung zu ermöglichen, wobei die an den lnteressen der Kinder ausgerichteten lnhalte durch qualifizierte Expertlnnen vermittelt werden. Beispielhaft sind hier Themenbereiche wie Religion, Politik, Meinungsfreiheit sowie Umwelt- und Tierschutz zu nennen.
  3. Ein etabliertes Kooperationsprojekt der Kinderseitenlandschaft. Zahlreiche Kinderseiten haben den Seitenstark-Chat als Kommunikationsangebot auf ihren Kinderseiten eingebunden. Ohne die Unterstützung der studentischen Moderatorlnnen des Seitenstark-Chats wird es kein vergleichbares Kommunikationsangebot für Kinder mehr geben.
  4. Praktische und wissenschaftlich fundierte Erfahrung und Wissen aus 11 Jahren Moderationspraxis, diezeigen, dass nur mit einem durchdachten Moderationskonzept, die hohe Sicherheit und Qualität von interaktiven Kinderinternetangeboten zu gewährleisten ist.
  5. Ein Angebot für Schulen und medienpädagogische Träger, die den Chat als interaktiven Lernraum in ihre Medienkompetenzprojekte einbinden.

"Ohne Förderung geht nun ein bundesweit einmaliges und langjährig erfolgreiches Medienkompetenz-Projekt

zu Ende. Sollte es aber noch eine Möglichkeit geben, das Projekt weiterzuführen, so wären wir sofort an Bord,

um den Kindern wieder einen sichereren Kommunikationsraum zu bieten", so die Projektleiterlnnen

Katja Reszel (M.A.) und Stefanie Krauel (M.A.), welche das Projekt von Kindesbeinen an mit aufgebaut haben.

3Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 24.01.2019]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben