Das Internet-ABC e. V.

Unser Ziel: Kinder sicher durch die digitale Welt begleiten

Das Internet-ABC e. V. steht Ihnen als Partner für verlässliche Orientierung und sichere Begleitung in der digitalen Welt zur Seite. Wir unterstützen Kinder, Eltern und Lehrkräfte dabei, ein besseres Verständnis für die Chancen und Herausforderungen des Internets zu entwickeln. 

20 Jahre Internet-ABC - Vernetzte Aktivitäten in Bund und Ländern

20 Jahre Internet-ABC - Videotext zum Nachlesen

Der Internet-ABC e. V. betreibt die bundesweite Lernplattform www.internet-abc.de. Die E-Learning-Plattform will Kinder, Eltern und Lehrkräfte beim Erwerb und der Vermittlung von Internetkompetenzen unterstützen. Sie bietet Ihnen Orientierung, Aufklärung und Schutz im Internet.

Das Projekt "Internet-ABC", wurde vor 20 Jahren ursprünglich von der Bertelsmann Stiftung, der Landesanstalt für Medien NRW und der Heinz Nixdorf Stiftung initiiert und wird seit 2003 vom gemeinnützigen Verein Internet-ABC e. V. getragen.

Alle 14 deutschen Landesmedienanstalten sind Mitglied im Verein. Federführend wird er betreut von der Landesanstalt für Medien NRW. Fördermitglieder unterstützen das Projekt auf Bundesebene. 

Das Internet-ABC bietet Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren über die interaktive und spielerische Lernplattform einen sicheren Einstieg ins Internet. Sie erlernen in einem geschützten Raum die Grundlagen für ihre ersten Schritte ins Netz.

Lehrkräfte erhalten Unterrichtsmaterialien und Qualifizierungen, für die Vermittlung von Internetkompetenz an Kinder.

Eltern finden auf der Plattform Hilfestellung und Informationen für die Medienerziehung ihrer Kinder.

Ziel ist es, Kindern Kompetenzen für den sicheren, fairen und selbstbestimmten Umgang mit dem Internet zu vermitteln. Gleichzeitig sollen sie gestärkt und sensibilisiert werden, Risiken zu erkennen um sich im Netz angemessen schützen können.

Das Internet-ABC erreicht seine Zielgruppen auf vielfältige Weise:

  • Die Plattform verzeichnet pro Jahr ca. 3 Millionen Besuche.

  • Die Online-Redaktion zählt jährlich über 47.000 virtuelle Begegnungen über Kommentare, Fragen oder Beiträge.
  • Jedes 3. Kind kennt die Plattform, laut KIM-Studie.
  • Und ein Drittel der Grundschullehrkräfte bundesweit nutzt das Angebot aktiv im Unterricht.

Diese Bekanntheit erreicht das Internet-ABC mithilfe der Aktivitäten der Landesmedienanstalten und ihrer Kooperationspartner in den jeweiligen Bundesländern. Dazu zählen Kultusministerien, Lehrerfortbildungsinstitute oder Medienzentren.

So wird das Internet ABC durch unterschiedlichste Qualifizierungs- und Informationsinitiativen bis in die Kommunen getragen und dort nachhaltig im Unterricht verankert.

In jedem Bundesland werden je nach Voraussetzung vor Ort Eltern, Kindern und Lehrkräften unterschiedliche Angebote gemacht.

  • Qualifizierungsangebote und Projekte, wie Internet-ABC Schule und Internet-ABC Lehrkraft.
  • Das Internet-ABC im Grundschulunterricht durch curriculare Verankerung, Einbindung in Medienpass, Medienführerschein, Medienkompetenzrahmen der Länder und Fachkräfte-Qualifizierungen.
  • Länderspezifische Unterrichtsmaterialien
  • Elternarbeit 

Ein etabliertes Angebot ist das Projekt "Internet-ABC Schule".

Mit einer Teilnahme am Projekt bieten die Landesmedienanstalten den Schulen praxisorientierte Inhouse-Unterstützung an.

Herbei erhalten sie umfangreiche Unterstützung durch Qualifizierung für Lehrende und Information und Beratung der Eltern durch ihre Landesmedienanstalt, als Partner vor Ort.

Derzeit bieten 8 Medienanstalten ein solches Qualifizierungsprogramm an.

Übrigens: Das Saarland hatte als erstes Bundesland die Idee zur "Internet-ABC-Schule". Bremen ist bereits, wie auch einige andere Landesmedienanstalten, seit 10 Jahren dabei und Hessen vergibt bereits das tausendste Siegel.

In NRW wird hingegen das Projekt "Zertifizierte Internet-ABC-Lehrkraft" angeboten, um gezielt Lehrkräfte zu schulen und die Lerninhalte in den Unterricht zu bringen. 

Über Medienmobile, wie in Niedersachsen, Multiplikatoren-Schulungen über die Mediatope in Mecklenburg-Vorpommern, die Förderung lokaler Initiativen wie in Sachsen oder Kooperationen mit Bibliotheken und Bücherhallen, wie zum Beispiel in Berlin und Hamburg, wurden und werden weitere wichtige Akteure mit eingebunden.

In vielen Bundesländern ist das Projekt so bereits seit Jahren fester Bestandteil des Grundschulunterrichts.

Kinder wachsen in einer digitalisierten Welt auf und müssen sich in ihr zurechtfinden. Das Internet-ABC möchte Eltern und Lehrkräfte dafür sensibilisieren und motivieren, sich dieser Aufgabe anzunehmen.

Gemeinsames Ziel muss es sein, die Entwicklung von Kindern und ihr Wohlergehen in unserer sich stetig weiter digitalisierenden Gesellschaft zu schützen und zu stärken.

Ihr verlässlicher Partner für digitale Bildung

Der gleichnamige Verein Internet-ABC e. V., dem die Medienanstalten in Deutschland angehören, trägt das Projekt www.internet-abc.de. Es bietet Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren eine geschützte Umgebung, in der sie die grundlegenden Fertigkeiten für einen verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit dem Internet erlernen können.

Unser Angebot ist sicher, werbefrei und nicht kommerziell. 

Mit dieser breiten Projektausrichtung und dem großen Anspruch, das erziehungsrelevante Dreieck aus Schule, Kindern und Elternhaus gleichwertig abzubilden und zu verknüpfen ist das Internet-ABC einmalig. Kinder werden so von beiden Seiten – Schule und Elternhaus – aufgeklärt und auf ihrem Weg ins Netz optimal begleitet.

Internet-ABC-Schule: Medienkompetenz von Kindern stärken

Das Internet-ABC e. V. verfolgt die Herangehensweise, Medienkompetenz auf Bund- und Länderebene zu stärken. Unser Projekt "Internet-ABC-Schule" ist darauf ausgerichtet, die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern gezielt zu fördern. 

Schulen haben die Möglichkeit, sich für die Teilnahme zu bewerben und erhalten umfassende Unterstützung, darunter Schulungen durch erfahrene Referierende. 

Auf diese Weise kann das Projekt Internet-ABC bundesweit über länderspezifische Projekte, Initiativen und Kommunikationsstrategien bis in die kommunalen Strukturen und einzelnen Schulen getragen werden, um die Bedarfe von Kindern, Eltern und Lehrkräften vor Ort zielgerichtet bedienen zu können.

Kostenfreie Bildungsmaterialien für Schulen

Der Verein Internet-ABC stellt nicht nur die interaktive Lernplattform Internet-ABC, sondern auch begleitende Materialien bundesweit kostenfrei zur Verfügung.

Das Internet-ABC in Grundschullehrplänen

Das Internet-ABC ist zudem in einigen Bundesländern bereits fest im Lehrplan der Grundschulen verankert und damit ein wichtiger und grundlegender Bestandteil des Grundschulunterrichts.


Unsere Inhalte für Kinder, Eltern und Lehrkräfte

Für Kinder: Sicherer Einstieg ins Netz

Unsere Kinderseiten bieten das Grundlagenwissen für den sicheren Umgang mit dem Internet.

Interaktive Lernmodule zu Themen wie Chats, Datenschutz und Recherche vermitteln Schritt für Schritt und auf spielerische Weise das Basiswissen für den sicheren Umgang mit dem Internet. Abwechslungsreiche Übungen, Rätsel und Aufgaben vermitteln komplexe Inhalte kindgerecht und anschaulich.

Mit dem Surfschein können Kinder ihr Wissen testen und erhalten bei bestandener Prüfung ihren eigenen "Führerschein fürs Netz"! 

Ein kleiner Online-Kurs zum Verständnis der technischen Grundlagen und der Bedienung von PC, Notebook und Tablet findet sich im Computer-ABC.

Tierische Begleiter warten in den Themenbereichen

darauf, die Kinder beim Spielen, Lernen und Kommunizieren im Internet-ABC zu begleiten.

Für Eltern: Medienerziehung leicht gemacht

Unser Angebot für Eltern umfasst praktische Hintergrundinformationen und Hilfe bei Fragen zur Medienerziehung zuhause (Bildschirmzeiten, Einrichtung des SchultabletsFortnite, WhatsApp, TikTok, Instagram und mehr).

Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Alltagsfragen zur Mediennutzung Ihrer Kinder sowie konkrete Hilfestellungen, wie Spiele- und Lernsoftwareempfehlungen oder den Mediennutzungsvertrag, um Kinder für einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien vorzubereiten und die Mediennutzung altersgerecht zu gestalten.

Für Lehrkräfte: Medienkompetenz im Schulunterricht

Das Internet-ABC stellt umfangreiche Materialien zur Verfügung, um das Internet gemeinsam mit Ihrer Klasse spielerisch im Unterricht zu erkunden. Eine kostenlose Online-Schulung zeigt Ihnen wie Sie das Internet-ABC ohne viel Vorbereitung in den Unterricht integrieren können. Neben den Lernmodulen können Sie auch mit unseren Erklärvideos und Übungsblättern gemeinsam mit der Klasse an den Themen arbeiten.

Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Informationen zu aktuellen Entwicklungen oder Studien. Die Redaktion steht Ihnen bei Fragen gerne zur Seite!


Preise und Auszeichnungen

  • Seitenstark-Gütesiegel 2022

    Stark! Seitenstark Gütesiegel Digitale Kindermedien
    Stark! Seitenstark Gütesiegel Digitale Kindermedien; Bild: Seitenstark

    Im Jahr 2022 verlieh der Seitenstark e. V. zum ersten Mal das Seitenstark-Gütesiegel an 31 gute Internetseiten für Kinder- darunter auch an das Internet-ABC.

  • Pädagogischer Medienpreis 2018

    Logo: Pädagogischer Medienpreis 2018; Bild: SIN – Studio im Netz e.V.
    Logo: Pädagogischer Medienpreis 2018; Bild: SIN – Studio im Netz e.V.

    Die Lernmodule des Internet-ABC erhielten ebenfalls Anerkennung und wurden im Jahr 2018 im Rahmen des Pädagogischen Medienpreises (ehemals pädagogischer Interaktiv-Preis "Pädi") mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

  • Pädagogischer Medienpreis 2015

    Logo: Pädagogischer Medienpreis 2015; Bild: SIN – Studio im Netz e.V.
    Logo: Pädagogischer Medienpreis 2015; Bild: SIN – Studio im Netz e.V.

    2015 wurde unser Engagement für Familienangebote belohnt, als der von uns in Kooperation mit der EU-Initiative klicksafe erstellte Mediennutzungsvertrag (www.mediennutzungsvertrag.de) im Rahmen des pädagogischen Interaktiv-Preises "Pädi" den Sonderpreis für Familienangebote erhielt.

  • Erasmus EuroMedia Awards 2014

    Logo: Erasmus EuroMedia Awards 2014; Bild: European Society for Communication and Education (ESEC)
    Logo: Erasmus EuroMedia Awards 2014; Bild: European Society for Communication and Education (ESEC)

    2014 erhielten wir eine weitere Anerkennung, darunter das Gütesiegel "Seal of Approval" der Erasmus EuroMedia Awards in der Kategorie "Language & Literacy" von der "European Society for Communication and Education (ESEC)".

  • Comenius-EduMedia-Medaille 2012

    Logo: Comenius EduMedia Medaille 2012; Bild: Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI)
    Logo: Comenius EduMedia Medaille 2012; Bild: Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI)

    2012 wurde das Internet-ABC im Europäischen Comenius-EduMedia-Wettbewerb für Bildungsmedien als Gewinner ausgezeichnet. In diesem europäischen Wettbewerb erhielt unser Projekt in der Kategorie "Didaktische Multimediaprodukte/schulische Bildung" die begehrte Comenius-Medaille.

  • digita 2012

    digita 2012 Deutscher Bildungsmedien-Preis; Logo: digita
    digita 2012 Deutscher Bildungsmedien-Preis; Logo: digita

    Ebenfalls im Jahr 2012 wurde das Internet-ABC e. V., mit dem deutschen Bildungsmedienpreis "digita 2012" geehrt. Auf der Bildungsmesse didacta erhielt unsere Onlineplattform den Preis in der Kategorie "Allgemeinbildende Schule, Sparte Grundschule".

  • King-Hamad-bin-Isa-Al-Khalifa-Preis der UNESCO 2012

    King-Hamad-bin-Isa-Al-Khalifa-Preis 2012; Bild: UNESCO
    King-Hamad-bin-Isa-Al-Khalifa-Preis 2012; Bild: UNESCO

    Als erste deutsche Einrichtung hat das Internet-ABC im November 2012 in Paris den angesehenen King-Hamad-bin-Isa-Al-Khalifa-Preis der UNESCO erhalten. Mit dieser Auszeichnung würdigt die internationale Fachjury den vorbildlichen Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in der Bildung.

Unser Team

Verantwortlich: Mechthild Appelhoff (Medienanstalt NRW)
Vorsitzende Internet-ABC e. V., Düsseldorf

Sandra Bischoff (Medienanstalt Hessen)
Stellvertretende Vorsitzende Internet-ABC e. V., Kassel

Anja Magno
Leitung Verein und Projekt, Internet-ABC e. V., Düsseldorf

Gabriele Becker
Leitung Verwaltung, Internet-ABC e. V., Düsseldorf

Arnette Urubio
Online-Redaktion, Internet-ABC e. V., Düsseldorf

Redaktionelle Unterstützung und Bildmaterial

Babette Braun
Freie Journalistin, Multimedia-Redakteurin und Medientrainerin. Bei Internet-ABC verantwortlich für aktuelle Meldungen im Kinderbereich, insbesondere zu "Neues übers Netz".

Anke Hildebrandt
Medienpädagogin und Expertin von Kidsville.de in Bielefeld. Sie ist bei Internet-ABC als freie Redakteurin tätig und kümmert sich um die "Lernmodule" im Kinderbereich sowie den "Hausaufgabenhelfer" und verschiedene Elternthemen.

Jürgen Hilse
Ehemaliger ständiger Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden (OLJB) bei der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle in Berlin. Als freier Redakteur für Internet-ABC verantwortlich für umfassende Informationen zu den "Spieletipps".

www.find-das-bild.de
Michael Schnell stellt freundlicherweise kostenloses Bildmaterial der Bildersuchmaschine "Find-das-Bild" für das Internet-ABC zur Verfügung – jeweils auf Rückfrage (siehe http://www.find-das-bild.de/bildrechte/). Diese empfehlenswerte Plattform ist nicht nur für Kinder auf der Suche nach passenden Fotos gedacht, sondern auch eine wertvolle Ressource für nicht-kommerzielle Bildungseinrichtungen und nicht-kommerzielle Betreibende von Kinderwebseiten. Entdecken Sie mehr über "Find-das-Bild" unter: http://www.find-das-bild.de/ueber-diese-seite/.

Synchronsprechende

Mit ihrer Synchronarbeit erwecken sie unsere Internet-ABC-Figuren zum Leben:

Daniela Bette-Koch

verleiht ihre Stimme unserem liebenswerten Känguru Jumpy und dem verspielten Eichhörnchen Flizzy.

Michael-Che Koch

übernimmt die Rollen des schlauen Pinguins Eddie und des neugierigen Ameisenbären Percy.

Fragen?

Haben Sie Fragen zum Verein oder zum Projekt Internet-ABC? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Senden
Mail an das Internet-ABC

Werbefrei, sicher und privat!

Im Internet-ABC gibt es auf den Seiten für Kinder, Eltern und Lehrkräfte nur noch einen einzigen Cookie!

> Weitere Informationen für Eltern!

> Zum Datenschutz im Internet-ABC


Fördermitglieder

Werbefrei, sicher und privat!

Im Internet-ABC gibt es auf den Seiten für Kinder, Eltern und Lehrkräfte nur noch einen einzigen Cookie!

> Weitere Informationen für Eltern!

> Zum Datenschutz im Internet-ABC


Fördermitglieder