In Nordrhein-Westfalen bietet der Medienkompetenzrahmen NRW die Basis, an der sich Lehrkräfte orientieren können, um Schülerinnen und Schüler in ihren digitalen Kompetenzen zu stärken. Die dort beschriebenen Kompetenzen können mit dem Internet-ABC konkret und praxisnah im Unterricht erarbeitet werden. Die Landesanstalt für Medien NRW stellt für Lehrerinnen und Lehrer Angebote bereit, wie sie dies sinnvoll tun können.


Unterrichtseinheiten für den Medienkompetenzrahmen NRW

In Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Bildung NRW wurde die Handreichung "Unterrichtseinheiten für den Medienkompetenzrahmen NRW vom Internet-ABC" veröffentlicht. Sie umfasst 13 Unterrichtseinheiten, mit denen ausgesuchte Teilkompetenzen des Medienkompetenzrahmens NRW in den Klassen 3 bis 6 erlernt werden können. In Ergänzung zur Handreichung stehen unter www.medienkompetenzrahmen.nrw eine Vielzahl von weiteren Unterrichtsideen zum Arbeiten mit dem Internet-ABC zur Verfügung.


Internet-ABC-Lehrkraft NRW

Darüber hinaus können sich Lehrerinnen und Lehrer zu zertifizierten Internet-ABC-Lehrkräften weiterbilden, um ihrer Schülerinnen und Schüler hinsichtlich einer selbstbestimmten und fairen Internetnutzung nachhaltig zu fördern. Die Schulung ist auf vier Nachmittage angelegt, an denen die Teilnehmenden das Internet-ABC gemeinsam erkunden, unter Bezug auf den Medienkompetenzrahmen eigene Unterrichtsideen zur Einbindung der Lernmodule entwickeln und diese praktisch im Unterricht ausprobieren.

Die Fortbildung hat die Landesanstalt für Medien NRW gemeinsam mit dem LVR-Zentrum für Medien und Bildung, dem Schulamt für die Landeshauptstadt Düsseldorf und dem Internet-ABC e. V. entwickelt und erprobt. Zudem wurden in Kooperation mit verschiedenen Medienzentren und anderen kommunalen Partnern Internet-ABC-Trainerinnen und -Trainer ausgebildet, die die Fortbildung in einigen Kommunen modellhaft durchführen. Eine Ausweitung des Angebotes auf weitere Kommunen ist schrittweise geplant. Bei Fragen zu der Fortbildung und wo sie angeboten wird, hilft die Landesanstalt für Medien NRW gerne weiter:

Lernziele und Inhalte der Fortbildung

  • Kennenlernen der Bereiche, Inhalte und Materialien des Internet-ABC und seiner Internetplattform

  • Vertiefte bzw. detaillierte Auseinandersetzung mit den vier Themenbereichen und den jeweiligen (interaktiven) Lernmodulen

  • Entwicklung von Unterrichtsideen zur Einbindung der Themenbereiche bzw. Lernmodule auf der Grundlage des digitalen sowie analogen Materials des Internet-ABC

  • Erprobung der entwickelten Unterrichtsideen im eigenen Unterricht mit anschließender Evaluation

  • Auseinandersetzung mit den Sprachanforderungen an die Schülerinnen und Schüler

  • Auseinandersetzung mit dem Medienkompetenzrahmen NRW unter Berücksichtigung ausgewählter Inhalte des Internet-ABC

  • Kennenlernen und Erprobung des Surfscheins

  • Erwerb diverser Kompetenzen vor allem hinsichtlich des Einsatzes digitaler Endgeräte wie Computer, Tablets, etc.

Projektkoordination / Kontakt

Landesanstalt für Medien NRW
Zollhof 2
40221 Düsseldorf

Tel: 0211 77007-0
Fax: 0211 727170

www.medienanstalt-nrw.de
E-Mail: info@medienanstalt-nrw.de


Ansprechpartnerin:

Antje vom Berg
E-Mail: antje.vomberg@medienanstalt-nrw.de
Tel: 0211 77007-153


Kontakt / Fragen

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Thema "Internet-ABC-Schule" in Nordrhein-Westfalen? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 16.04.2020]