BigData

Big Data ist der Fachbegriff für eine riesige, unüberschaubare Datenmenge, die sich aus verschiedenen Quellen speist. Vor allem durch die Nutzung des Internets und von Apps hinterlassen Nutzende jeden Tag unzählige Datenspuren, die von verschiedenen Firmen, vor allem Werbedienstleistenden, mitgezeichnet und ausgewertet werden. Was genau mit dieser Unmenge an Daten passiert, weiß niemand.

Big Data können aber auch eine Gefahr für die Demokratie darstellen, da einzelne Anbieter eine Monopolstellung im Sammeln von Datenmengen über menschliches Verhalten erreichen.

Viele Daten können aber auch positiv genutzt werden, so zum Beispiel in der medizinischen Forschung. 

0 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 19.11.2018]


Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben