Binärcode

Auch viele Jahrzehnte nach Konrad Zuse kommuniziert der Computer lediglich zwei Zeichen, bzw. unterscheidet zwischen zwei Zuständen. Strom an (1) und Strom aus (0) ist eine zweiteilige (lateinische Vorsilbe bi für zwei oder doppelt) Sprache, die eine Kommunikation mit der Maschine möglich macht. Das Dualsystem übersetzt Zahlen in Binärcode. Die Zahl drei wird beispielsweise im Dualsystem mit 0011, also aus/aus/an/an dargestellt. Der Binärcode ist die Grundlage für jede Art von digitaler Informationsübermittlung.

Sollte der eigene Computer also wieder einmal etwas begriffsstutzig sein, heißt es Toleranz üben. Es handelt sich lediglich um ein Kommunikationsproblem mit einem nur begrenzt verständigen Gesprächspartner.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben