Im Englischen ist "bug" eine Wanze, im Amerikanischen allgemein ein Insekt. In der Computersprache ist damit ein Fehler gemeint, der beim Programmieren entstanden ist.

In alten, großen Computern blockierten manchmal kleine Käfer die Kontakte, so dass der Computer nicht funktionierte. Dann musste man den Computer "entwanzen" bzw. "entkäfern". Seitdem spricht man von "debuggen", wenn man Fehler in einem Computerprogramm beseitigt.

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 29.08.2018]
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben