Cache

Cache ist im Englischen ein verstecktes Lager. Und so etwas ähnliches ist es auch für den Computer: ein Zwischenspeicher. Daten, die bei einer Computeranwendung besonders häufig verwendet werden, liegen in diesem Zwischenspeicher und können von dort aus sehr schnell abgerufen werden.

Auch die Seiten, zwischen denen man im Internet hin- und herspringt, werden im Cache gespeichert. Der Browser erledigt dies automatisch. Die jeweiligen Seiten müssen dann nicht jedes Mal wieder neu geladen (übertragen) werden. Um sicher zu sein, dass man die aktuelle Version einer Seite geladen hat, sollte man in der Navigationsleiste auf "Aktualisieren" klicken.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben