Cyberspace ist ein Kunstwort. Ebenso künstlich ist das, was das Wort meint. Ein Cyberspace ist ein virtueller (künstlich geschaffener) dreidimensionaler Raum. Er existiert nicht als wirklicher Raum. Wenn man sich ins Internet einwählt, kann man sich am anderen Ende der Welt wiederfinden, man kann aber auch an Orten landen, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Sie werden von einem Computer konstruiert. Es ist eine Fantasiewelt, angereichert mit Unmengen an Daten und Informationen.

Ausgedacht hat sich das Wort "Cyberspace" William Gibson in seinem Science Fiction-Roman "Neuromancer".

0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.09.2018]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben