Diminished Reality

Wie soll das neue Kinderzimmer eingerichtet werden? Mit Hochbett, Rutsche oder eher im Zauberschloss-Look? Bisher konnte man nur mit relativ umständlichen Schritten ­und entsprechenden Bildbearbeitungsprogrammen einen allerersten visuellen Eindruck der neuen Möblierung erzeugen. 

Diminished Reality geht einen Schritt weiter. In Echtzeit können in einem Live-Video Objekte aus- und eingeblendet werden. Mittels Touchscreen wird ein Bereich definiert, aus dem Objekte entfernt bzw. zu dem Objekte hinzugefügt werden sollen. Eine Software berechnet den definierten Bereich neu und passt das Video mit den gewünschten Bildinformationen innerhalb weniger Millisekunden an. 

Eine Gefahr dieser Software liegt sicherlich in der Möglichkeit, die Realität live zu manipulieren. So wird es für den Zuschauer unmöglich festzustellen, ob gesendete Bilder und Videos real oder gefälscht sind.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben