Diese Abkürzung steht für Datenschutz-Grundverordnung. Die DSGVO regelt den Schutz personenbezogener Daten in der Europäischen Union (EU): Wie dürfen private Unternehmen, aber auch öffentliche Stellen mit Daten umgehen? Einerseits sollen private Daten so gut wie möglich geschützt werden, andererseits soll der Datenverkehr innerhalb der europäischen Wirtschaft so wenig wie möglich behindert werden.

Die DSGVO wurde zuletzt am 25. Mai 2018 aktualisiert. Sie sorgte für einigen Aufruhr, da sie gerade für Betreiber einer Internetseite zum Teil weitreichende Konsequenzen hatte.

0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 08.10.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben