ISP ist die Abkürzung für Internet Service Provider. Das sind Firmen, die gegen Bezahlung den Zugang zum Internet anbieten. Sie haben sich dabei auf bestimmte Dienstleistungen spezialisiert und machen das auch in ihrer Firmenbezeichnung deutlich. Wer seinen Kunden zum Beispiel Speicherplatz für eigene Websites verkauft, nennt sich 'Webspace-Provider'; wer Inhalte zur Benutzung anbietet, firmiert als 'Content-Provider'. 

(Siehe auch: Provider)

1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 22.04.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben