IT-Wissen in der Grundschule?

Benötigen Schülerinnen und Schüler bereits "Digitalkunde" in der Grundschule?

Calliope mini; Bild: Calliope gGmbH
Calliope mini; Bild: Calliope gGmbH

Der Einsatz von Computern wird in vielen Grundschulen u.a. mit dem Internet-ABC befördert und durch medienpädagogische Angebote für Eltern, Lehrkräfte und Schüler flankiert. Der Computer und die Nutzung des Internets sind dabei anwenderbezogen und vermitteln grundlegende Kompetenzen, die für den schulischen Kontext und das jeweilige Alter der Kinder passend sind.

In der Projektidee rund um den Computer „Calliope mini“ bekommen im Saarland jüngere Kinder inzwischen Einblick in die Funktionsweise eines Computers. Ist das nötig?

Bei dem Calliope mini handelt sich um einen Kleinstcomputer auf einer Platine (siehe Bild rechts). Ziel ist es, dass Schüler schon in der Grundschule lernen sollen, wie IT funktioniert. 

Hinter der Idee steht Stephan Noller, ein Unternehmer aus NRW und Mitglied im Beirat „Junge Digitale Wirtschaft des Bundeswirtschaftsministeriums“. Die Begründer der gemeinnützigen Calliope gGmbH möchten ab 2017 für jeden saarländischen Drittklässler einen Calliope mini bereitstellen, so die formulierte Mission. Darüber hinaus ist ein bundesweiter Einsatz gewünscht.

Der Begriff "Digitalkunde" kann als ein Teil von Medienkompetenz verstanden werden. Die Projektidee sieht Digitalkunde als Pflichtfach in der Grundschule, spätestens ab Klasse 3 vor. Es sei notwendig, die kommenden Generationen auf die digitale Gesellschaft vorzubereiten. Der Minicomputer bietet Schülern die Chance, sich mit Themen wie Schaltungen, Software und Sensoren auseinanderzusetzen. Ein bereits bewährtes Vorgehen, wie es in Großbritannien etwa bei Siebtklässlern schon gemacht wird. Der Calliope soll das deutsche "Bildungsboard" werden. Anerkennung fand das Projekt bereits im Bundestag und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. 

Weitere Informationen als PDF

Auf der Internetseite zum Calliope mini

  • erfahren Sie genau, wie das Board funktioniert,
  • bekommen Grundlagen für den Editor,
  • erhalten Projektideen (bspw. zur Pflanzenbewässerung) und
  • didaktische Materialien. 

  • zur Internetseite
3 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 01.06.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben