OMG – überall Fake News!

Glaubwürdigkeit im Internet und in Sozialen Medien

Wahr oder nicht wahr?; Bild: Internet-ABC
Wahr oder nicht wahr?; Bild: Internet-ABC

Aus medienpädagogischer Sicht müsste man Präsident Donald Trump fast dankbar sein: Der Begriff "Fake News" ist in aller Munde, seit er Journalisten der Lüge und angeblich frei erfundener Geschichten bezichtigte und seine Sprecher selbst "alternative Fakten" präsentieren.

Damit ist das Thema überall auf der Tagesordnung und es entstehen neue Unterrichtsmaterialien und Gimmicks, um darüber zu reden und aufzuklären.

Informationen aus dem Netz richtig bewerten

Die österreichische Initiative "saferinternet.at" hat eine Studie in Auftrag gegeben, inwieweit Jugendliche von Gerüchten und Falschmeldungen im Netz verunsichert sind. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass sich Jugendliche in einer Zwickmühle befinden. Zum einen sind soziale Netzwerke ihre häufigste Informationsquelle, zum anderen wissen sie, dass dort viel Unwahres und Halbgares verbreitet wird.

Die richtige Bewertung von Informationen aus dem Netz ist für Jugendliche eine große Herausforderung. Aus der Politik kommen erste Forderungen, die Schulen sollten hier verstärkt Unterstützung leisten.

Falschmeldungen im Internet erkennen lernen

Wer das Thema spielerisch angehen möchte, kann mit den Schülerinnen und Schülern "Fake News Bingo" spielen. Eine vorgegebene Bingokarte listet die typischen Merkmale von Fake News in den Sozialen Medien auf.

Als da sind: Bilder, die mit Pfeilen und roten Kreisen versehen sind, eine aufgeregte Sprache ("OMG! Das kann ich nicht glauben!"). Panikmache ("Bald kommt das auch zu uns"). Oder die häufige Verwendung des Begriffs "Hirn" in allen möglichen Variationen ("hirnlos", "hirnrissig"). Und vieles mehr. Aus dem Spaß, diese Merkmale in Posts zu erkennen, kristallisiert sich die Erkenntnis über die Funktionsweise und Absicht von Fake News heraus.

Für die systematischere Behandlung des Themas im Unterricht bietet sich "Fakt oder Fake? Wie man Falschmeldungen im Internet entlarven kann" an. Für die Sekundarstufe I stellt klicksafe.de diese Sachinformationen direkt zum Download zur Verfügung.

Materialien:

3 Bewertungen
1 Kommentar

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 25.08.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Isabel 23.04.2017 12:54
Das ist echt heftig
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben