Schulen aus Sachsen-Anhalt, die für ihre vorbildliche digitale Pilotarbeit im Land mit dem Siegel „Internet-ABC-Schule“ ausgezeichnet wurden, diskutieren und besprechen in Workshops und Diskussionsrunden aktuelle Themen rund um die Förderung der Internetkompetenz im Unterricht und im Schulalltag. Dabei werden ausgehend vom Internet-ABC sowohl Unterrichtskonzepte und Projekte vorgestellt und diskutiert, als auch neue bundesweite Entwicklungen thematisiert und für die eigene Arbeit fruchtbar gemacht. Das Netzwerktreffen steht für Austausch, Informationen, Reflexion und gegenseitige Vernetzung. Das Treffen richtet sich ausschließlich an alle „Internet-ABC-Schulen Sachsen-Anhalt“. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Siegelung der neuen „Internet-ABC-Schulen Sachsen-Anhalt 2022“ unter Mitwirkung von Bildungsministerin Eva Feußner, dem Vorsitzenden der Versammlung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt Markus Kurze und dem Direktor des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Thomas Schödel.