Online-Unterstützung für Eltern im Lockdown

Während der Corona-Pandemie ist der Alltag für viele Eltern mit Kindern zwischen Distanzunterricht, Notbetreuung und Homeoffice eine große Herausforderung. Laptops, Smartphones und weitere Bildschirmgeräte kommen mehr denn je zum Einsatz.

Wie kann ich die Bildschirmzeit meiner Kinder sinnvoll gestalten, wie viel ist für mein Kind angemessen? Welche Angebote sind altersgemäß und qualitativ wertvoll? Und wie schütze ich mein Kind vor gefährlichen Inhalten im Internet?

Um Eltern auch während der Lockdown-Situation weiterhin angemessen unterstützen zu können und bei Fragen rund um die Medienerziehung weiterzuhelfen, haben die Landesmedienanstalten Online-Formate auf den Weg gebracht.

Hierzu zählen Online-Elternabende, die teils aufgezeichnet wurden und somit langfristig allen Eltern zur Verfügung stehen. Darüber hinaus haben Sie als Eltern bei einigen der ausgewählten Angebote auch die Möglichkeit, sich bei Bedarf für weitere Elternabende anzumelden, um direkt dabei zu sein.

Aufzeichnungen bundesweit abrufbar

Länderspezifische Angebote

Saarland

  • Online-Elternabend "Medienwelt heute" (https://www.lmsaar.de/medienkompetenz/)
    "Mein erstes Smartphone" am 24. Februar 
    Der Online-Elternabend "Medienwelt heute" der Landesmedienanstalt Saarland informiert Eltern regelmäßig zu aktuellen Medienkompetenz-Themen und gibt Gelegenheit, sich auszutauschen und Fragen zu diskutieren. Die Teilnahme an den Online-Elternabenden der LMS ist kostenfrei. Ein Termin am 24. Februar 2021 (Mittwoch) beschäftigt sich von 18 bis 19 Uhr mit dem Thema "Mein erstes Smartphone". Die Einladung mit weiteren Informationen zur Anmeldung kann hier heruntergeladen werden.

Berlin-Brandenburg

Hessen

  • "Digitaler Familientalk" (https://www.muk-hessen.de)
    In Corona-Zeiten steht das digitale Leben nicht still, die Mediennutzung ist in den vergangenen Monaten bei den meisten zwangsläufig gestiegen. Trotz des selbstverständlichen Gebrauchs sind Erziehungsfragen rund um den Medienkonsum nicht weniger geworden. Um auf viele Medienfragen, die in den Familien eine Rolle spielen einzugehen, diese zu beantworten und zu diskutieren, wird der Digitale Familientalk angeboten. Zu festen Terminen informieren Medienexperten zu  verschiedenen Themen rund um die Mediennutzung in der Familie, Fake News, Cybermobbing, Digitaler Stress, Gender-Fragen, persönliche Daten und Demokratie. Jeder Interessierte kann sich für den digitalen Familientalk direkt anmelden, Termine und Themen werden zeitnah bekanntgegeben.

  • Weitere Informationen zu den Online-Angeboten aus Hessen stehen hier zum Herunterladen bereit.
     

  • Webinare der "Digitalen Helden" (https://digitale-helden.de/angebote/webinare/)
    Als Kooperationspartner unterstützt die Medienanstalt Hessen die Webinare der Digitalen Helden. Bei den Webinaren der Digitalen Helden erhalten Eltern zu Themen wie kindgerechte Apps und sichere Smartphone-Nutzung konkrete Anregungen und Tipps. Die Webinare dauern eine Stunde und sind kostenlos. Die Eltern können sich direkt für die Termine und Themen anmelden und ganz einfach online daran teilnehmen.
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 04.02.2021]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden