Datenübertragung

Der Begriff Datenübertragung beschreibt den Weg und die Art und Weise, wie Daten von einem Computer zum anderen gelangen. Hierbei müssen die digitalen Daten aus dem Computer mit Hilfe eines Modems so umgewandelt (moduliert) werden, dass sie durch die Telefonleitung geschickt werden können. Auf der anderen Seite der Leitung werden die Daten wieder zurückgewandelt (demoduliert), um sie wieder mit einem Computer lesen zu können.

Früher ging das recht langsam vor sich. Aber inzwischen gibt es immer mehr neue Technologien, die eine immer schnellere Datenübertragung ermöglichen. Dadurch können auch immer größere Datenmengen durch die Telefonleitungen geschickt werden.

Weitere Informationen dazu im Internet-ABC:


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben