Push-Dienste

Wie bei einem herkömmlichen Zeitungsabonnement auch, so bekommt der User von sogenannten Push-Diensten seine bestellten Informationen frei Haus geliefert. In vordefinierten oder definierbaren Intervallen erhält der Nutzer Nachrichten von bestimmten Anbietern zu bestimmten Themen.

Eine der bekanntesten Push-Dienste sind die RSS-Feeds, die einfach in den Browser integriert werden können und von vielen Nachrichtenseiten angeboten werden. 

Auch auf Smartphones gibt es spezielle Push-Dienste, bei denen die Information nicht eigens abgerufen werden muss, sondern automatisch auf das Handy gesendet wird. Beispielsweise lassen sich beim Messenger Whatsapp und den mobilen Facebook-Diensten solche Funktionen aktivieren, woraufhin ihre Nutzbarkeit der von SMS ähnelt.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben