Soziales Netzwerk

Ein soziales Netzwerk im Internet ist ein Zusammenschluss von Usern, die auf einer (technischen) Plattform Informationen zu ihrer Person veröffentlichen.

Der Nutzer kann auf verschiedenen wegen mit anderen Nutzern in Kontakt treten, z.B.

  • über sein Profil (meist mit Bild und persönlichen Informationen), das er allen oder bestimmten Personen mehr oder weniger zugänglich macht,
  • über das Versenden von Nachrichten oder Mitteilungen,
  • über einen Chat oder Messenger,
  • über Mitteilungen auf Profilseiten anderer,
  • über von ihm oder anderen Nutzern erstellte Gruppen.

Es gibt, grob gesagt, zwei verschiedene Arten von Netzwerken: geschäftlich und privat orientierte. Während auf privat orientierten Seiten Informationen zu Hobbys, Restaurants, Filmvorlieben und artverwandten Themen veröffentlicht werden, konzentrieren sich die Karriereplattformen auf Businessinformationen.

Beide Arten teilen sich jedoch das wichtigste Grundprinzip. Der Nutzer erstellt auf zuvor genannte Weise ein Netzwerk aus Freunden, indem er unter den Nutzern ihm bekannte Personen angibt. Nun ist es möglich, Informationen anderer - etwa Bilder, Videos und Texte - gezielt zu verfolgen. Da die Nutzer diese Informationen selbst zusammenstellen, spricht man von einer Web 2.0 Anwendung.

In die Kritik geraten die Plattformbetreiber durch den Umgang mit Nutzerinformationen. So werden zum Beispiel werberelevante Daten an Firmen verkauft, um den Nutzern auf sie zugeschnittene Produktinformationen anzuzeigen. Dem entgegen kommt die Bereitschaft vieler Nutzer, leichtfertig ihre privaten Daten preiszugeben. Dieses verhalten bietet zudem Angriffsflächen für Cyberbullying. Auch versuchen Rechtsradikale immer wieder, Communitys für ihre Zwecke zu nutzen.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 11.01.2016]