Ein paar Regeln für ein freundliches Miteinander am Smartphone und im Internet.

Eigentlich lebt es sich am besten ohne Streit, ohne Beleidigungen, ohne Beschimpfungen, oder? Leider wird das im Internet von vielen nicht beachtet.

Manchmal sind es aber auch kleine Dinge, die einen stören.

Ein Beispiel: Du unterhältst dich mit einem Freund. Sein Handy klingelt. Er geht einfach dran und du stehst dumm da – und wartest und wartest...

Das Internet-ABC hat für dich ein paar Regeln gesammelt. Vielleicht hast du Lust, dich mit deinen Freundinnen und Freunden auf diese Regeln zu einigen. Dann gibt es weniger Frust und weniger Streit.

Nach oben

Regeln, damit es dir gut geht!

  • Nachrichten müssen nicht immer sofort beantwortet werden. Sag dies auch deinen Freunden.
  • Lesebestätigung (Häkchen) bei WhatsApp abschalten, sonst setzt dich das unter Druck. ("Nun sieht der andere, dass ich das schon gelesen habe. Ich habe aber noch keine Lust zu antworten...")
  • Gönne dir auch Zeiten ohne WhatsApp, Internet-Spiele oder andere Sachen am Bildschirm.
  • Kein Smartphone beim Essen.
  • Kein Smartphone beim Fernsehen.
  • Kein Smartphone auf dem Klo.

Nach oben

Regeln bei Fotos und Videos

  • Fotografiere niemanden, der das nicht möchte.
  • Stelle keine peinlichen oder albernen Fotos und Videos von dir ins Internet. Verschicke sie auch nicht.
  • Überlege stets, ob ein Foto nicht auch missverstanden werden kann. 
  • Beachte das Urheberrecht: Du darfst nicht einfach Fotos kopieren und sie irgendwo veröffentlichen.

Nach oben

Regeln für die Nutzung des Smartphones

  • Du bekommst einen Anruf, während du dich mit deiner Freundin unterhältst? Nimm den Anruf nur an, wenn er wichtig ist. Entschuldige dich kurz bei der Freundin.
  • Beim gemeinsamen Essen kann das Smartphone auch mal ausgeschaltet bleiben.
  • Im Zug nur leise telefonieren. 
  • In einer Bibliothek oder in anderen öffentlichen Räumen Töne deaktivieren.
  • Niemals auf dem Smartphone von anderen "spionieren".

Nach oben

Regeln für WhatsApp und weitere Messenger

  • Erst denken, dann schreiben.
  • Vor dem Absenden die Nachricht noch einmal durchlesen.
  • Keinen Streit per Messenger austragen.
  • Keine Beschimpfungen.
  • Beachte: Viele Soziale Medien und Messenger-Dienste sind erst ab 13 Jahren erlaubt. Gibt es nicht auch andere Wege, mit anderen zu quatschen?
  • Keine Kettenbriefe weiterschicken.
  • Keine Ungeduld, wenn jemand nicht umgehend antwortet. Das ist ein gutes Recht!
  • Keine Fotos posten, die dir später peinlich sein könnten.
  • Leite keine Nachrichten oder Bilder an andere weiter, ohne dass die Absenderin oder der Absender zugestimmt hat.

Nach oben

Regeln für E-Mails

  • Beachte: E-Mails werden mittlerweile eher für offizielle oder geschäftliche Zwecke verwendet, weniger im privaten Raum. 
  • Erst denken, dann schreiben.
  • Vor dem Absenden noch einmal durchlesen.
  • Beachte die Rechtschreibung. Der Empfänger denkt sonst, dass er nicht so wichtig sei.
  • Anrede und Abschiedsformel verwenden.
  • Bitte und Danke nicht vergessen.
  • Wurden wirklich alle Fragen des anderen beantwortet?
  • Keine Beschimpfungen und Beleidigungen.
  • Keine E-Mails ohne Wissen des Absenders weiterleiten.

Nach oben

Regeln für Soziale Netzwerke (wie zum Beispiel TikTok)

  • Achte auf das Mindestalter, das jemand haben muss, um ein bestimmtes Netzwerk zu nutzen.
  • Betreibende von Chats und Sozialen Medien sammeln gerne alle Daten über einzelne Personen. Gehe daher sparsam mit Informationen über dich und andere um.
  • Erst denken, dann posten.
  • Beleidige und beschimpfe niemanden. Nutze keine Kraftausdrücke.
  • Zeige keine Bilder von dir, die dir nachher peinlich sein könnten.
  • Keine privaten Daten wie Telefonnummer oder Hausadresse angeben.
  • Trage keinen Streit im Internet aus.
  • Reagiere nicht auf Fremde. Schicke ihnen keine Fotos.

Nach oben


Welche Netiquette-Regeln sind dir besonders wichtig? Schreibe es unten in die Kommentare.

Stelle dir vor dem Absenden folgende Fragen:
  • Ist mein Text freundlich und respektvoll?
  • Ist mein Beitrag für alle verständlich?
  • Möchte ich, dass andere das über mich wissen?
absenden
theresa 26.02.2024 07:59
ich finde alle sehr wichtig
Leonie 22.02.2024 11:19
Nicht beleidigren,Erst überlegen und dann schreiben, Kein streit im inet anfangen
keine E-Mails ohne Wissen des Absenders weiterleiten.
Der uane 22.02.2024 11:09
Man soll nicht jemand mobben und niemand beleidigen.
Klemens34 22.02.2024 11:08
Nie jemanden mobben und nie jemanden beleidigen.
Mischl 22.02.2024 11:00
Höflich bleiben, keinen Fremden Leuten Fotos von sich schicken, erst denken dann schrieiben
Lukas 21.02.2024 13:22
Man soll immer höflich bleiben auf Rechtschreibung und Grammatik achten

Dein Internet-ABC
Hallo Lukas, danke dir! 😊 Wir haben deinen Namen gekürzt, denn persönliche Informationen sollten vor Fremden im Internet privat (geheim) bleiben.🤫 Mehr dazu erfährst du unter: 

https://www.internet-abc.de/kinder/mitreden-mitmachen/themenmonate/datenschutz/

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kommentieren und Surfen!

Amelina 19.02.2024 13:10
Man muss gut und gründlich über eine nachricht nachdenken bevor man sie schreibt
Antonia 08.02.2024 13:11
Keine fotos von fremden machen
Hamza 01.02.2024 12:05
Nicht Mobben, Sich zu benehmen, Respektieren, Nicht sinnlose emails schicken.
Vali 25.01.2024 09:01
╱╱▏┈┈╱╱╱╱▏╱╱▏
▇╱▏┈┈▇▇▇╱▏▇╱▏
▇╱▏▁┈▇╱▇╱▏▇╱▏▁
▇╱╱╱▏▇╱▇╱▏▇╱╱╱
▇▇▇╱┈▇▇▇╱┈▇▇▇╱

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden
Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden
Zum Surfschein