ADSL

Hinter der knappen Abkürzung verbirgt sich der lange Name Asymmetric Digital Subscriber Line. Bezeichnet wird damit die neue Generation der Hochgeschwindigkeitsübertragung im Internet via Kupfertelefonkabel, wobei asymmetrisch in diesem Fall bedeutet, dass Up- und Downstream unterschiedliche Geschwindigkeiten zugeordnet bekommen. Da der Downstream für den Verbraucher in der Regel wichtiger ist als der Upstream und ADSL die Kopplung der beiden aufhebt, ist es heute der meistverwendete Standard für Internetanschlüsse.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben