Astroturfing

Der Begriff ist der Bezeichnung für Kunstrasen entnommen und beschreibt kommerziell initiierte Bürger- oder Graswurzelbewegungen. Astroturfing ist also dem PR-Bereich zuzuordnen und funktioniert so: Als engagierte Aktivisten ausgewiesene Personen veröffentlichen gezielt Meinungen in Blogs, Facebook, Foren oder Leserbriefen. So kann der Eindruck entstehen, es handle sich bei dem Veröffentlichten um reale Sorgen oder Bedürfnisse der Bürger. Hinter den Astroturfingkampagnen stehen aber in der Regel Unternehmen oder Lobbyvereine, die professionell bestimmte Meinungen verbreiten wollen.


[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 26.07.2017]


Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben