Als E-zine (Elektronisches-Magazin) werden Portale bezeichnet, die ähnlich gedruckten Magazinen gestaltet sind. Neben reich illustrierten Artikeln, Reportagen und natürlich Werbung bietet ein E-zine in der Regel zusätzlich Community-Funktionen. Im Zeitalter des so genannten Web 2.0 ist dies keine Seltenheit mehr, allerdings liegt der Schwerpunkt eines E-zines auf dem redaktionellen Inhalt.

Im Gegensatz zu Print-Magazinen, die ihren Inhalt zusätzlich online publizieren, erscheinen E-zines ausschließlich im Internet.

0Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 10.07.2019]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben