Guiltware

Guiltware (dt. Schuld-Software) appelliert an das Schuldgefühl oder das Gewissen des Nutzers. PC-Programme werden zunächst kostenlos, als Shareware, zum Download zur Verfügung angeboten. Allerdings erscheint spätestens beim ersten Programmstart eine Info-Box, in der darauf hingewiesen wird, dass auch diese Software nur mittels hart erarbeiteter Programmierkunst erstellt werden konnte. So ins Gewissen geredet, überweist manch User gern einen kleinen Obolus. Der positive Nebeneffekt: In der Regel erhält man anschließend einen Code, mit dem die Info-Box deaktiviert werden kann.

0 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 10.07.2019]


Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Fragen?
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​
button-icon
Abschicken
button-icon
E-Mail schreiben