Auf den ersten Blick sieht in diesem Rennspiel alles super einfach aus. Mit deinem Mountainbike und einem Helm stehst du auf einer Ebene. Du sollst nun eigentlich nur den Berg herunterfahren.

Auf den Pfaden geht das natürlich viel einfacher. Aber diese Wege schlängeln sich ins Tal. So erreichst du bestimmt keine Bestzeiten.

Also solltest du besser Abkürzungen nehmen. Fahre querfeldein durch das Gras! Und wenn du die Felsvorsprünge geschickt nutzt, dann geht es noch viel schneller. Das ist aber natürlich richtig gefährlich: Zack! Beim kleinsten Fehler kannst du stürzen und musst wieder von vorne starten.

Und das passiert ziemlich oft. Du wirst einige Zeit brauchen, bis dir alle Tricks mit dem Fahrrad gelingen. Aber viel Spaß macht das bei jeder Fahrt trotzdem.

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus der Spiel; Bild: Thunderful Publishing
  • Szene aus der Spiel; Bild: Thunderful Publishing
TitelLonely Mountains: Downhill
Erscheinungsjahr2020
Art des SpielsRennspiele
SpielgerätXbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch, PC
getestet aufNintendo Switch
Preis in Euroca. 30 Euro
Verlag / BildrechteThunderful Publishing
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
28Bewertungen
5Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 27.11.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
zuu25.11.202011:15
cool
Pro20.11.202011:10
Nice
Jojo16.10.202010:55
Nice Game
gut12.10.202007:15
gut
Einhorn11.10.202011:11
ich willb das spiel haben unbedingt!!!
Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael