Vielleicht kennst du "Die Sims": Das ist eines der berühmtesten Spiele der Welt. Es geht darum, das Leben nachzuspielen.

Wie im echten Leben müssen die Bewohner dieser Welt also etwas lernen und Geld verdienen. Und du kannst ihnen ihre eigenen Häuser bauen und die Umgebung mit ihnen erkunden.

Bisher war bei den Sims alles wie in einem Wunderland: Es drehte sich um das größte Haus und den eigenen Swimming-Pool. Mit dem neuen Zusatzpack wird das aber alles anders. Deine Sims müssen nun Stricken lernen und Windräder bauen. Du musst ihnen auch beibringen, wie sie möglichst viel Müll vermeiden.

Aber Achtung: Leider kannst du "SIMS 4: Nachhaltig leben" nicht ohne das Hauptspiel spielen. Dadurch wird das Spielen sehr teuer!

Bilder aus dem Spiel

  • Szene aus der Spiel; Bild: Electronic Arts
  • Szene aus der Spiel; Bild: Electronic Arts
TitelSIMS 4: Nachhaltig leben
Erscheinungsjahr2020
Art des SpielsRollenspiele, Sonstiges
SpielgerätXbox, PC
getestet aufPC
Preis in Euroca. 40 Euro
Verlag / BildrechteElectronic Arts
Freigabe (USK)ab 6 Jahre
Internet-ABC-Altersempfehlung8
Spielspaß
Bedienung
Technische Qualität
Gesamtbewertung
1Bewertung
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 10.10.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael