Einstellungen vornehmen: Alter und Bildschirmzeit

Die Betriebssysteme moderner Spielplattformen wie Computer und Konsole bieten Möglichkeiten, um Jugendschutzfunktionen zu aktivieren. Umsichtige Eltern richten verschiedene Benutzerkonten für ihre Kinder ein, um zu verhindern, dass Kinder bereits Spiele nutzen, die erst ab 16 oder gar 18 Jahren freigegeben sind. Manche Konsolen oder Apps bieten zudem Funktionen, die zusätzlich die Spielzeit einschränken. 

Bitte beachten: Die folgenden Links führen zu den Internetseiten der Hersteller!

Ein aktivierter Hardwareschutz sollte nicht der einzige Jugendschutz in der Familie bleiben. Die kleinen Computerspieler verlassen sich auf Sie als "Obersten Jugendschützer" - und freuen sich auch mal auf Sie als Mitspieler, wenn es darum geht, die Welt vor dem Bösen zu retten, die Weltmeisterschaft zu gewinnen oder gemeinsam eine Stadt aufzubauen.

10Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 28.10.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Mediennutzungsvertrag
Zum Surfschein